Hechingen

Mann nach Messer-Attacke in Haft

von sb/pz

Hechingen - Nachdem ein 25-Jähriger in der Nacht zum Mittwoch in Hechingen mit Messerstichen schwer verletzt worden war (wir berichteten), ermittelt die Polizei jetzt wegen Verdachts auf versuchten Totschlag.

Der dringend tatverdächtige 28-Jährige wurde am Mittwochmorgen um 10 Uhr von SEK-Beamten in seiner Wohnung festgenommen. Laut Presseerklärung von Polizei und Staatsanwaltschaft wurde Haftbefehl erlassen, der Mann ist in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert worden.

Auf offener Straße kommt es zum Konflikt

Wie die kriminalpolizeilichen Ermittlungen zwischenzeitlich ergaben, war es um 1.40 Uhr in der Hechinger Innenstadt auf offener Straße zu einer Konfrontation zwischen Opfer und Täter gekommen. Der 28-Jährige stach unvermittelt auf den 25-Jährigen ein und flüchtete zu Fuß.

An der Auseinandersetzung waren laut Mitteilung mehrere Personen beteiligt, allesamt Spätaussiedler, allesamt alkoholisiert. Die Polizei nahm auf Anordnung der Staatsanwaltschaft die drei Männer vorläufig fest. Mittlerweile befinden sie sich wieder auf freiem Fuß.

Polizei sucht Zeugen: Wer hat etwas gesehen?

Am Mittwoch folgten Durchsuchungs- und Spurensicherungsmaßnahmen durch Beamte des Kriminalkommissariats Balingen und der Kriminalpolizeidirektion Rottweil. Zeugen, die in der Goldschmiedstraße gegenüber der Stiftskirche die Auseinandersetzung beobachtet haben, werden gebeten, sich mit dem Kriminalkommissariat Balingen, Telefon 07433/26 40, in Verbindung zu setzen.