Hechingen

Der "zerbrochne Krug" wird im Burghof aufgeführt

von Schwarzwälder Bote

Das Theater Lindenhof führt das bekannte Theaterstück um Richter Adam und den "Zerbrochnen Krug" von Heinrich von Kleist auf.

Burg Hohenzollern. Als Open Air zu erleben ist "Der zerbrochne Krug" am Samstag, 22., und Sonntag, 23. Juni, im Burghof der Burg Hohenzollern und am Freitag, 19. Juli im Naturtheater Grötzingen.

In dem Lustspiel, das Kleist 1806 schrieb, verhandelt Richter Adam eine Straftat, zu der er selbst am besten berichten könnte. Was sich genau in dunkler Nacht zugetragen hat, wissen nur er und Eve, die Tochter der Klägerin.

Verwirrspiel um Macht und Machtmissbrauch

So versucht Adam die Dorfleute durch merkwürdige Winkelzüge zu einem für ihn glimpflichen Ausgang zu bewegen. Dabei verheddert er sich allerdings im Gespinst seiner eigenmächtigen und eigenartigen Rechtsprechung, strauchelt und kommt schließlich zu Fall. Der häufig gespielte "Krug" ist ein noch heute gültiges Verwirrspiel um Macht und Machtmissbrauch.

Die neue Lindenhof-Inszenierung, verrät Regisseur Franz Xaver Ott, wird moderner und ist mehr im heute angesiedelt. "Es geht im Kern um ein zerrüttetes Vertrauen in Staatsführung und Politik, das arbeiten wir in der neuen Inszenierung mehr heraus", so Ott. Für eine etwas überspitze Kostümierung sorgt Katharina Müller.

Bernhard Hurm verkörpert den Richter Adam

Was die Besetzung angeht, wird auch 2019 wieder der Lindenhof-Schauspieler Bernhard Hurm den Richter Adam verkörpern. Bis auf drei Figuren wurden alle Rollen neu besetzt. Zu sehen sind Martin Olbertz als Gerichtsrat Walter, Karlheinz Schmitt als Gerichtsschreiber Licht, Carola Schwelien als Marthe Rull, Kathrin Kestler als Eve, Peter Höfermayer als Veit Tümpel, Luca Zahn als Verlobter von Eve und Ronja Schweikert als Frau Brigitte und Adams Magd.

Die Vorstellung in Rottweil war kurz nach Vorverkaufsstart ausverkauft. Am Gericht zu sehen ist "Der zerbrochne Krug" noch am 31. Oktober in Esslingen und am 6. November in Hechingen. Für die Esslinger Vorstellung gibt es noch Karten. Im Herbst feiert die Bühnenfassung des Krug in der Melchinger Theaterscheune Premiere.

 Karten können über das Theater Lindenhof, www.theater-lindenhof.de, die Vorverkaufsstellen des Kulturtickets NeckarAlb und jeweils sechs Wochen vor den Vorstellungen auch direkt an den Gerichtsstandorten erworben werden.

Weitere Informationen: https://www.theater-lindenhof.de/spielplan-2/stuecke/der-zerbrochne-krug/