Hechingen

116 Neulinge gehen ab sofort ins Gymnasium

von Schwarzwälder Bote

Hechingen. Das Gymnasium startet mit vier fünften Klassen ins neue Schuljahr. Für die Schüler begann das Schuljahr am Mittwochnachmittag mit der Einschulungsfeier in der Stadthalle.

116 neue Schülerinnen und Schüler versammelten sich im gut gefüllten Museum, wo die Einschulungsfeier dieses Jahr erstmalig stattfand. Der Chor des Gymnasiums hieß die Neuen mit einem Lied willkommen.

Schüler treten nach und nach auf die Bühne

Nach der Begrüßung durch Schulleiterin Melanie Dreher stieg die Spannung bei den Fünftklässlern, als die Teamlehrerinnen und -lehrer immer zu zweit ans Rednerpult traten, um die Schülerinnen und Schüler nach und nach namentlich auf die Bühne zu bitten.

Paten bringen Schüler zu den Klassenzimmern

Auf dem Weg zu den Klassenzimmern wurde jede Klasse außerdem von drei bis vier Paten, alles Schülerinnen und ein Schüler der 9. Klasse, begleitet, die im letzten Schuljahr eine Ausbildung zu Konfliktlotsen absolviert hatten.

Sie sind für sie zusätzliche Ansprechpartner und werden auch immer wieder in Teamstunden oder auch beim Wandertag mit dabei sein.

In den Klassenräumen gab es erste kleine Kennenlernspiele und vor allem einen Stapel Bücher.

Die Eltern und Gäste erhielten währenddessen in der Stadthalle von der Schulleitung weitere Informationen, bevor sie sich ebenfalls auf den Weg ins Gymnasium machten, wo sie vom Förderverein mit Kaffee und Kuchen versorgt wurden. Der zweite Schultag begann mit einem Gottesdienst.