Hardt

Helm leistet wertvollen Dienst

von Schwarzwälder-Bote

Hardt. Ein 59-jähriger Fahrradfahrer hatte großes Glück, dass er sich bei einem Sturz am Samstag gegen 17.30 Uhr, nur leichte Kopfverletzungen hinzugezogen hat. Der 59-Jährige fuhr hinter seiner Frau mit seinem Fahrrad auf einer abschüssigen Straße in Richtung Tischnecker Weg. Seine Frau musste aufgrund eines entgegenkommenden Traktors ihr Fahrrad abbremsen. Der Mann erkannte dies zu spät und fuhr gegen das Hinterrad ihres Rades. Er stürzte auf die Fahrbahn und verletzte sich hierbei am Hinterkopf. Dem getragenen Sturzhelm, so die Polizei, ist es zu verdanken, dass er keine größeren Kopfverletzungen erlitten hat. Am Fahrrad entstand ein Schaden von 100 Euro.