Handball

Kongress widmet sich den Jüngsten

von Schwarzwälder Bote

(fro). Beim Kinderhandballkongress am Sonntag, 7. Juli in der Sporthalle in der Katharinenstraße in Schwäbisch Gmünd stellen namhafte Referenten aus der Handballpraxis und Sporttheorie in verschiedenen Workshops die neue Kinderhandballkonzeption des Handballverbands Württemberg (HVW) vor.

Zu den Referenten zählen neben Markus Scherbaum, dem Autorn des neuen DHB-Buchs zum Thema Kinderhandball, Landestrainer Nico Kiener, Till Fernow (Lehrer und ehemaliger Trainer des Drittligisten VfL Pfullingen), Fred Eberle und Jutta Bryxi (beide Mitglieder des Lehrstabs des Württembergischen Leichtathletikverbands) und Claus Weller (Life-Kinetik-Trainer).

Der Kongress richtet sich an Trainer und Übungsleiter mit und ohne Lizenz. Die komplette Teilnahme am Kinderhandballkongress, bei dem bis zu drei Workshops besucht werden können, wird mit sieben Einheiten für die Verlängerung der C- und B-Lizenz anerkannt.

Um 9.30 Uhr geht es mit der Begrüßung und dem Impulsvortrag los. Ab 11 Uhr finden die verschiedenen Workshops statt. Nach drei 90-minütigen Workshop-Runden endet die Veranstaltung gegen 17 Uhr. Die Teilnahmegebühr inklusive Mittagessen und einem Getränk beträgt 70 Euro.

Anmeldeschluss am Sonntag, 16. Juni

Weitere Einzelheiten und Informationen zur Anmeldung sind auf der Homepage des Handballverbands Württemberg zu finden. Anmeldeschluss ist am Sonntag, 16. Juni. Der HVW  behält sich vor, den Kongress abzusagen, sollten sich nach Anmeldeschluss zu wenige Teilnehmer finden.