Handball

HBW startet in die Vorbereitung

von Ulrich Mußler

Mit der vollen Kapelle ist Handball-Zweitligist HBW Balingen-Weilstetten in die Vorbereitung auf die Saison 2018/19 gestartet. In der Balinger Sparkassen-Arena flogen am Mittwochabend zum ersten mal die Bälle.

Viel Zeit bleibt Jens Bürkle nicht, sein Team auf die kommende Runde einzustimmen, bereits in fünf Wochen steht beim Final-First-Turnier im DHB-Pokal das erste Pflichtspiel auf dem Programm. "Wir werden zügig Gas geben, wollen die Abwehr noch stabiler und mit schnellen Beinen hinbekommen, insgesamt ein höheres Tempo anschlagen und schon viel im Hinblick auf die Taktik arbeiten", sagt Trainer Jens Bürkle.

Primäres Ziel: die Integration von Rückraumspieler Romas Kirveliavicius, den Kreisläufern Benjamin Meschke und Marcel Niemeyer – Bürkle: "Mit ihnen haben wir drei neue Spieler im Mittelblock der ›Abwehr" – sowie Spielmacher Diogo Oliveira. Die aus der Drittliga-Mannschaft aufgerückten Lukas Saueressig, René Zobel und Keeper Jonas Baumeister hingegen betreten beim HBW I kein Neuland, sie trainierten schon in der zurückliegenden Saison regelmäßig mit und hatten ihre Einsätze in der Liga.

Bereits am Samstag steht für die Mannschaft das erste Testspiel auf dem Programm. Ab 18 Uhr ist der HBW in der Roßbergsporthalle beim Südbadenliga-Absteiger TV St. Georgen zu Gast.

Danach stehen das Marktplatzturnier in Esslingen (Freitag und Samstag, 20. und 21. Juli), der Sparkassen-Cup des TSV Altensteig (Freitag bis Sonntag, 27. bis 29. Juli) sowie die Partien gegen den französischen Erstligisten Sélestat (Freitag, 3. August in Freiburg) und den Österreichischen Top-Klub Alpla HC Hard (Donnerstag, 9. August, Sparkassen-Arena Balingen) auf dem Plan. "Die Spiele sind mir schon sehr wichtig. Bei aller Arbeit wollen wir nicht übermüdet in die Partien gehen", sagt Coach Bürkle.

Am Samstag, 25. August, geht es für den HBW im Auswärtsspiel beim VfL Lübeck-Schwartau (19 Uhr, Hansehalle) um die ersten Punkte. Dann gibt es auch ein Wiedersehen mit Sigtryggur Dadi Rúnarsson, der sich nach nur einer Saison bei den Schwaben dem VfL angeschlossen hat. Eine Woche später kommt Aufsteiger HSV Hamburg in die Balinger Sparkassen-Arena.

Das erste Pflichtspiel der neuen Saison bestreitet das Bürkle-Team am Samstag, 18. August im Halbfinale des Final-First-Turnier um den DHB-Pokal gegen den gastgebenden Drittligisten TSG Haßloch. Im Falle eines Ergfolgs geht es Tags darauf gegen den Sieger der Partie Frisch Auf Göppingen – HSG Konstanz.