Haiterbach

Zwei der TSV-Turner für Spalier ausgelost

von Schwarzwälder Bote

Haiterbach/Stuttgart. In Stuttgart fand jetzt der DTB-Pokal statt. Im Einzel-Mehrkampf sowie der Team-Challenge tratet die internationale Turn-Elite gegeneinander an. Auch der TSV Haiterbach war bei den Besuchern in mehreren Gruppen dabei. Eine Gruppe mit acht Mädchen und vier Betreuern und eine Gruppe mit 14 Jungs und vier Betreuern waren als Teilnehmer des Jugendclubs mit dabei. Die etwas jüngeren Mädchen (bis elf Jahre) waren in diesem Jahr noch ohne Übernachtung unterwegs und konnten ihre Turnstars von tollen Plätzen direkt hinter den Trainerbänken den ganzen Samstag bestaunen.

Die Haiterbacher erwarteten turnerische Höhepunkte beim Einzel-Mehrkampf der Männer und der Team-Challenge weiblich. Gegen 19 Uhr ging es dann wieder zurück an die Schule in Schmiden. Ab 20 Uhr gab es dort eine Pressekonferenz mit Stars wie Andreas Toba. Alle Kinder konnten Fragen stellen, und es gab noch eine Verlosung für die Spalierkinder am Sonntag. Zwei TSV-Turner wurden sogar für den Einzugspalier ausgelost. Später besuchten man einen Workshop im Sportstacken. Eineinhalb Stunden lang Becherstapeln war ein riesen Spaß. Ab 23 Uhr startete die Jugenddisco. Am Folgemorgen gab es Workshops. Den Jungen wurden Grundübungen für Mittelkörperspannung vermittelt, die Mädchen erlernten neue Methoden beim Turnen auf dem Balken. Dann ging es zum Einzel-Mehrkampf der Frauen und der Team-Challenge männlich. Dabei stand auch im Fokus, Autogramme und Bilder mit den Stars zu machen. Auch Turnlegenden die inzwischen als TV-Moderatoren arbeiten, wie Fabian Hambüchen und Philipp Boy waren für ihre Fans da.