Haigerloch

Tolle Kostüme, flotte Choreografien

von Carola Lenski

Die Fasnet 2018 kann kommen: Mit flotten Tänzen, viel Akrobatik und außergewöhnlichen Kostümen begeisterten zwölf Tanzgarden und Showtanzgruppen das Publikum beim Showtanz des Narrenvereins Trillfingen.

Haigerloch-Trillfingen. Die örtliche Halle war rappelvoll und die Stimmung im Publikum bestens, als die Mädchen bei diesem Tanzspektakel ihre neue Choreografien und neuen Kostüme präsentierten.

Ein Wolfsrudel in einer Vollmondnacht zog gleich zur Eröffnung des Showtanzabends die Blicke auf sich. Im grauen Wolfspelz steckten die Tänzerinnen von "Mixed Emotions" der Narrhalla Boll. Mit der Frage "Was wäre, wenn nicht der Mensch, sondern der Affe die am weitesten entwickelte Spezies auf Erden wäre?", beschäftigte sich die Tanzgarde aus Ringingen und präsentierte ein tierisch-großartige Interpretation des Kinohits "Planet der Affen".

Die böse Seite ihres Ichs, verbannte die Tanzgarde der Narrenzunft Jägi Rangendingen in den Spiegel. Danach bot die Tanzgarde aus Stetten als grüne und rote Plus- und Minuspole einen beeindruckenden und spannungsgeladenen Auftritt . Hervorragend im tänzerischen Takt, tickte das Uhrwerk der Tanzgarde aus Gruol – auch wenn das Zahnrad fehlte.

Als bunte Figuren zauberte das Bethlehemer Ballet aus Dettingen das Gesellschaftsspiel "Mensch ärgere dich nicht" auf die Bretter der Showbühne. Mit spitzen Ohren präsentierten sich die grünen Kobolde des Pflommaballetts Erzingen und begaben sich in der Welt der Fantasie auf die Suche nach ihrem Vermächtnis.

Die Abenteuer von Pinocchio erzählte die Narrenzunft Vöhringen farbenprächtig und großartig. Nach der Freigabe durch die Startflagge tanzte die Showtanzgruppe Bergfelden mit Vollgas rasant und super ins Ziel. Tänzerisch großartig ging auch die Tanzgarde Hart unter dem Motto "Pacman im Labyrinth des Lebens" auf die Jagd.

Die Grenze zur Mythologie überschritt die Showtanzgruppe Mühlheim/Renfrizhausen schauerlich schön mit ihrem Herrn, dem Gehäuteten, der die Macht über ein altes Dorf ausübte. "Steps of Passion", ebenfalls von der Narrhalla Boll beendete mit dem Tanz "Kleopatra und ihre Sklaven" die Herrschaft der letzten ägyptischen Königin.

Für einen gelungenen Auftakt des Showtanz-Events hatten bereits am Nachmittag 16 Mini-, Bambini- und Juniorinnengarden aus der Umgebung gesorgt. Die Bambinigruppe des Narrenvereins Trillfingen hatte die Ehre, dieses Tanzspektakel zu eröffnen. Durch beide Shows führten Andrea Preibisch und Monja Henle.