Haigerloch

Etliche Kreuzchen, Häkchen oder Zahlen sind zu setzen

von Von Thomas Kost

Haigerloch. Am morgigen Sonntag, 26. Mai, haben die Wähler das Wort. Sie wählen den neuen Haigerlocher Gemeinderat und die Besetzung von neun Ortschaftsräten. Außerdem dürfen sie ihre politischen Vertreter in den Kreistag entsenden und die Kandidaten und Parteien fürs Europaparlament bestimmten.

Wahlberechtigt sind für die Europawahl alle Deutschen oder Bürgerinnen und Bürger aus einem anderen EU-Mitgliedstaat, die in Deutschland leben, wenn sie mindestens 18 Jahre alt sind. Für die Kommunalwahl gilt ein Mindestwahlalter von 16 Jahren, die deutsche Staatsbürgerschaft und die Voraussetzung, dass man mindestens drei Monaten im Stadtgebiet seinen Wohnsitz angemeldet haben muss. Gewählt werden kann am Sonntag von 8 bis 18 Uhr.

Bei der Kommunalwahl ist zuvorderst ein neuer Haigerlocher Gemeinderat mit 26 Mitgliedern aus allen neun Teilorten zu wählen. Um Sitze bewerben sich die CDU (25 Kandidaten), die Freien Wähler (23 Kandidaten), die Sozial-Ökologische Liste (15 Kandidaten) und die AGB.H (zwei Kandidaten).

Interessant dürfte in diesem Zusammenhang werden, zu wie vielen Überhangmandaten es aufgrund des Wahlsystems und der Konstellation mit vier Listen kommt. Der neue Haigerlocher Gemeinderat könnte unter Umständen weit über 30 Sitze haben.

Bei der Ortschaftsratswahl müssen in Bittelbronn und Hart je sieben Ortschaftsräte gewählt werden, in Bad Imnau und Weildorf je neun und in Gruol, Haigerloch, Owingen, Stetten und Trillfingen je elf Ortschaftsräte. Die Besonderheit hier: Erstmals in der Geschichte der Gesamtstadt Haigerloch dürfen die Kernstädter am Sonntag einen eigenen Ortschaftsrat wählen. Er kristallisiert sich letzten Endes aus einer Bewerberliste mit 18 Kandidaten heraus.

Die Auszählung der Wahlen erfolgt diesmal in zwei Schritten. Am Sonntagabend werden die Wahlteams in allen Stadtteilen zunächst einmal die Stimmen für die Europawahl und die Wahl der Kreistagsräte sowie die Wahl der Ortschaftsräte auszählen. Das dürfte bis in die Nacht hinein dauern.

Am Montag bleiben dann sämtliche Verwaltungsdienststellen in Haigerloch geschlossen, damit man in Ruhe das Ergebnis der Gemeinderatswahl auszählen kann. Mit einem Ergebnis wird bis in die Nachmittagsstunden gerechnet.