Gutach

Mit viel Schwung in die neue Saison

von Matthias Dorn

Gutach - Mit neuem Personal an den Lenkerholmen geht der Radsportverein (RSV) Gutach in die nächsten zwei Vereinsjahre. Bei ihrer Hauptversammlung im Gasthaus Sonne haben die RSV-Mitglieder verschiedene Vorstandsposten neu besetzt.

Karin Wurth rochierte von der Schriftführerin auf den Posten des stellvertretenden Vorstands, Claudia Moser wurde zur neuen Jugendleiterin gewählt und für das Amt der Schriftführerin und der Kunstradfahrsport-Leitung rückten mit Sophie-Marie Nattmann und Dilia Morales junge Nachwuchskräfte in die Ehrenämter nach.

"Engagement und Ergebnisse" standen für Bürgermeister Siegfried Eckert im Fokus seiner Würdigungen der Arbeit im RSV Gutach. Mit erneut guten Platzierungen bei nationalen und internationalen Wettkämpfen waren die Sportler auch 2017 wieder zwischen Hamburg und Prag als Markenbotschafter für ihr Heimatdorf unterwegs. Der Dank des Bürgermeisters schloss dazu ausdrücklich die Trainer und Eltern mit ein, die mit großem Engagement dafür Sorge trugen, dass die meist jugendlichen Kunstradsportler ihrem Sport zuhause und in fremden Hallen nachgehen konnten.

Im Kassenbericht schlugen sich die mit den Erfolgen verbundenen Reiseaktivitäten in einem Minus nieder. Von 2016 nach 2017 waren die Reisekosten förmlich explodiert und hatten sich vervierfacht. Die Erlöse aus den drei Turnierwochenenden in eigener Halle vermochten diese Kosten nicht aufzufangen, dazu kamen sinkende Werbe-Erlöse und ein nachlassendes Spendenaufkommen, so dass unter dem Strich ein deutliches Minus für die Vereinskasse zu verzeichnen war. Umso wichtiger ist für den Verein in dieser Situation die Unterstützung durch die Gemeinde Gutach. Schultes und Vereinsvorstand haben gemeinsam ein waches Auge über die Liquidität des Vereins.

Für 2018 werden derzeit die sportlichen Weichen gestellt. Für die Qualifikationsturniere zur DM, zur EM und zur WM hat der RSV Gutach in mehreren Altersklassen "heiße Eisen" im Feuer, von denen die meisten zur Freude der Mitglieder an der Versammlung im Gasthaus Sonne teilnahmen.

Der Schwung der sportlichen Erfolge der Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen (in der "Elite"-Klasse) hatte sich für die Vorstandswahlen auch auf die Mitglieder übertragen, gleich für mehrere Ämter wechselten engagierte RSV‘ler aus der "Führungsreserve" der Beisitzer in die engere Vorstandschaft. Melanie Reinert, Karin Wurth und Andrea Horn erhielten für ihr langjähriges Engagement als stellvertretende Vorsitzende, Schriftführerin beziehungsweise Jugendleiterin Präsente.

Info: Der Vorstand

Bei der Hauptversammlung wurden gewählt:

 > Vorsitzende: Martin Geiler,

Karin Wurth (neu)

 > Schriftführerin: Sophie-Marie Nattmann (neu)

 > Kassiererin: Diana Keil

 > Kunstradfahrsport-Leitung: Dilia Morales (neu)

 > Jugendleiterin: Claudia Moser (neu), Alexandra Schondelmaier

 > Beisitzer: Dénes Füssel, Melanie Reinert, Ulrike Schrempp-Bothe, Lisa Schwendemann, Simon Schwendemann, Thomas Stevens, Caroline Wurth, Iris Zschocke

> Kassenprüfer: Ramona Szabo, Andrea Horn