Glatten

Wegen Straßenglätte: Glattener Stich nach Unfall gesperrt

von (sb/pz)

Glatten - Bei einem Unfall auf der K 4700 zwischen Schopfloch und Glatten sind am frühen Samstagmorgen zwei Frauen verletzt worden.

Ein 29-Jähriger kam im Bereich des Glattener Stichs ins Schleudern und prallte in einen entgegenkommenden Peugeot. Beide Autos rutschten den spiegelglatten Stich etwa 50 Meter hinunter, bevor sie zum Stillstand kamen. Die 26 Jahre alte Beifahrerin des Unfallfahrers und die Fahrerin des Peugeot wurden verletzt.

Wegen des Glatteises konnten weder Polizei noch Rettungskräfte an die Unfallstelle fahren. Die Einsatzfahrzeuge mussten etwa 300 Meter von der Unfallstelle entfernt stehen bleiben. Die Verletzten, schreibt die Polizei, seien auf Tragen in die Rettungswagen gebracht worden. 

Die Feuerwehren Schopfloch und Waldachtal streuten die Strecke ab. Obwohl die Polizei die Strecke sperrte, fuhren einige Autofahrer an der Unfallstelle vorbei, wie die Polizei mitteilt. Weil auch weiterhin mit Glätte zu rechnen sei, bleibe die Strecke bis auf Weiteres gesperrt, teilt die Polizei mit.