Geislingen

Bagger rollen nun auf dem Plessing-Areal

von (wus)

Geislingen - Seit vergangener Woche rollt ein schwerer Bagger auf dem Gelände der ehemaligen Trikotage-Firma Plessing in Geislingen umher. Die Maschine hebt die Baugrube für die geplanten Wohngebäude der Balinger Firma Siedler Immobilien Service (SIS) GmbH aus.

Das Gelände im Geviert zwischen der Garten-, Rosen-, Preß- und Olgastraße hatte nach dem Abbruch der Weberei seit 2008 brach gelegen und war von der Stadt eine Zeit lang als provisorischer Parkplatz für das Bürgerhaus "Harmonie" genutzt worden. 2017 hatte SIS Grundstück von der Stadt gekauft.

Früher geplant, aber Rohbauunternehmen hat erst jetzt Kapazität frei

Für den Plan, unter dem Projektnamen "Sonnendomizil" vier neue Häuser mit insgesamt 28 Wohnungen zu bauen, wurde 2018 die Baugenehmigung erteilt. Den ursprünglich für dieses Frühjahr vorgesehenen Beginn der Arbeiten habe man auf den Herbst verlegen müssen, berichtet SIS-Geschäftsführer Jürgen Siedler: Erst jetzt habe der von seinem Unternehmen gewünschte Rohbauer die nötigen personellen Kapazitäten frei.

Der symbolische erste Spatenstich für dieses nächste, große Projekt der Geislinger Stadtentwicklung fand am Montagmittag statt.