Gäufelden

Brandstifter schlagen in Kleingartenanlage zu

von (sb/pz)

Gäufelden - Nach einem Brand in Gäufelden gehen Ermittler von Brandstiftung aus und suchen Zeugen.

Mit 45 Einsatzkräften waren die Feuerwehren aus Gäufelden, Herrenberg, Bondorf und Sindelfingen am frühen Montagmorgen bei der Kleingartenanlage "Zinsgraben" im Einsatz, nachdem dort gegen 2.18 Uhr ein Brand gemeldet worden war. Die Einsatzkräfte trafen mit dem dortigen Vereinsheim und einem Gartenhaus auf zwei Brandorte und hatten die Flammen gegen 6.10 Uhr gelöscht.

Die Kriminaltechniker und Brandermittler der Kriminalpolizeidirektion Böblingen gehen nach ersten Ermittlungen davon aus, dass beide Brände vorsätzlich gelegt wurden. Weitere Ergebnisse erhoffen sich die Ermittler von kriminaltechnischen Untersuchungen unter Mitwirkung eines Brandsachverständigen und dem Einsatz eines Brandmittelspürhundes, der für Dienstag vorgesehen ist.

Die Ermittler hoffen auf Zeugen, die verdächtige Personen und/oder Fahrzeuge gesehen haben. Hinweise bitte an die Kriminalpolizeidirektion Böblingen, Telefon 07031/13 00.