Furtwangen

Barrierefreiheit am Friedhof diskutiert

von Schwarzwälder Bote

Furtwangen-Linach (sh). Beim Ortstermin mit der städtischen Bauverwaltung wurde die Möglichkeit eines barrierefreien Zuganges für den Friedhof besprochen, so Ortsvorsteher Arno Ruf in der Sitzung des Linacher Ortschaftsrates. Die ursprünglich vorgesehene Rampe mit anschließender Kurve zum Friedhof sei aber zu aufwendig und zu wuchtig. Eine wesentlich günstigere Möglichkeit, nicht zuletzt wegen des dann sehr geringen Anstieges, sei ein neuer Zugang weiter oberhalb am Weg entlang des Friedhofes. Nicht zuletzt könne dann der Bauhof bei der Anlage neuer Gräber problemlos auf den Friedhof fahren, und auch bei Beerdigungen sei der Zugang mit dem Sarg über einen solchen Weg wesentlich besser zu realisieren als mit der vorhandenen Treppe.