Freudenstadt

Betrunkener Autofahrer prallt gegen Mauer

von (dpa/lsw)

Freudenstadt - Ein betrunkener 19 Jahre alter Autofahrer mit vier Mädchen an Bord hat am Freitagabend in Freudenstadt eine unrühmliche Parkaktion hingelegt. Die 16 Jahre alte Schwester des Autofahrers wurde nach Auskunft der Polizei erheblich verletzt.

Der junge Mann war mit seiner Fahrweise aufgefallen, da er sei Fahrzeug am Bahnhof beschleunigte. "Vermutlich enthemmt durch zuvor getrunkenen Alkohol wollte der 19-Jährige dann mit driftendem Auto im Bereich eines Getränkemarktes einparken", schreib ein Polizeisprecher in seinen Bericht.

Dabei verlor der Autofahrer die Kontrolle über sein Auto und prallte mit dem Wagen gegen eine Mauer und eine Plexiglasscheibe. Durch Airbags wurde die 16 Jahre alte Beifahrerin an den Augen verletzt und kam in eine Klinik. Der 19-Jährige und die drei anderen Mädchen im Alter von 17 Jahren blieben unverletzt. Am Fahrzeug und der Getränkehandlung entstand Sachschaden in Höhe von rund 3000 Euro.