Freiburg

Schuss auf 41-Jährigen: Streit Ursache

von (dpa/lsw)

Freiburg - Nach dem Schuss auf einen 41-Jährigen in Freiburg geht die Polizei von einem Streit als Hintergrund aus. Grund für die Annahme seien Zeugenaussagen und der aktuelle Stand der Ermittlungen, teilte die Polizei am Montag mit.

Die genauen Hintergründe sind demnach aber noch unklar. Der Unbekannte, der den 41-Jährigen am Sonntag in der Innenstadt angeschossen und schwer verletzt hatte, war am Montag noch auf der Flucht. Er ist laut Polizei etwa 30 Jahre alt und hat dunkle, kurze Haare. Der Verdächtige flüchtete mit einem Fahrrad.

Die Ermittler suchen weiter Zeugen und Hinweise auf den Mann. Der Gesundheitszustand des Opfers war den Angaben zufolge stabil.