Freiburg

Eine Tote und mehrere Verletzte bei Unfall auf A 5

von (sb/dpa)

Freiburg - Am Samstagabend ist bei einem Unfall auf der Autobahn 5 bei Freiburg eine 59-Jährige  ums Leben gekommen, sechs weitere Menschen wurden verletzt.

Ein Mannschaftswagen des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) war laut Mitteilung der Polizei mit fünf Helfern besetzt auf dem Weg zu einem benachbarten Ortsverband. Nahe der Anschlussstelle Freiburg-Nord stieß der Wagen aus zunächst nicht geklärter Ursache mit dem Transporter eines Reinigungsunternehmens zusammen, der in dieselbe Richtung unterwegs war. Beide Fahrzeuge kamen von der Fahrbahn ab und überschlugen sich.

Die 59 Jahre alte DRK-Mitarbeiterin starb wenig später am Unfallort, ein Kollege wurde schwer, die anderen drei leicht verletzt. Fahrer und Beifahrer des zweiten Wagens erlitten leichte Blessuren. Während des Rettungseinsatzes blieb die A5 am Samstagabend stundenlang in südlicher Richtung gesperrt.