Football

Neckar Hammers: Titel rückt immer näher

von Roger Müller

Neckar Hammers – Badener Greifs 21:13 (7:0, 14:7, 0:6, 0:0).

Die Schwenninger American Footballer rücken der Meisterschaft in der Landesliga immer näher. Auch gegen die Badener Greifs feierten die Neckar Hammers einen Sieg.

Schon am kommenden Wochenende – am vorletzten Spieltag – können die Neckarstädter nun die Meisterschaft im Spitzenspiel gegen die Ludwigsburg Bulldogs perfekt machen. Zunächst wartete gegen die Badener Greifs jedoch viel Arbeit auf die Hammers, die alle ihre Touchdowns in der ersten Spielhälfte markierten. Im Anschluss waren sie dann damit beschäftigt, den Vorsprung zu halten.

Im ersten Spielviertel erzielte Pablo de Miguel die ersten sechs Punkte für sein Team. Daniel Weißer war zuständig für den Zusatzkick, der ebenfalls sein Ziel fand.

Auch im zweiten Durchgang waren die Hammers spielbestimmend, wobei die Gäste aus Karlsruhe besser ins Spiel fanden.

Starke Defense rettet Schwenningen den Sieg

Manuel Boschert, Benjamin Breuer mit Touchdowns sowie Kevin Neumann mit den beiden daraus resultierenden Zusatzkicks sorgten für die nächsten 14 Punkte.

Es sollten die letzten Zähler der Hammers in dieser Partie sein. Die Gästespieler verkürzten im zweiten Spielviertel kurzzeitig auf 6:14, ihr Zusatzversuch misslang allerdings.

"In der zweiten Spielhälfte war unsere Offense nicht gut", so Reimar Fauser. "Dafür hielt die Defense den gegnerischen Angriffen stand, was uns am Ende den doch knappen Vorsprung rettete", so der Hammers-Coach weiter.

Nächste Woche geht es zum Spitzenspiel nach Ludwigsburg. Bei einem Sieg wären die Hammers Meister – und somit Oberliga-Aufsteiger.