Fluorn-Winzeln

Viele Mitglieder sind heute noch Förderer

von Martin Trik

Fluorn-Winzeln. Anlässlich der Hauptversammlung des SV Winzeln standen auch mehrere Vereinsehrungen auf der Tagesordnung. Die Sportvorsitzenden Alexander Ott und Martin Kuhn zeichneten dabei mehrere Vereinsmitglieder für ihre Treue zum Verein aus.

Auf jeweils 25 Jahre Vereinszugehörigkeit können Timo Schmid, Reinhard Gerster, Pascal Reich, Raphael Jauch, Josef Jungwirth, Michael King, Andreas Ohnmacht, Uwe Banholzer und Tobias Schmid zurückblicken.

Bereits ein halbes Jahrhundert Mitglied beim SV Winzeln sind Konrad Ott, Gernot Reich und Kurt Ohnmacht.

Martin Kuhn und Alexander Ott gingen bei den anwesenden Mitgliedern, die geehrt wurden, kurz auf ihre Laufbahn beim SVW ein und zeigten den Weg ihrer Vereinszugehörigkeit auf.

Pascal Reich und auch Reinhard Gerster sind seit ihrer Kindheit als Spieler aktiv, wobei Pascal Reich zusätzlich noch Betreuer der zweiten Mannschaft ist. Timo Schmid unterstützt den Verein seit Jahren in vielen Dingen wie beispielsweise Reparaturen an Gartengeräten wie Rasentraktor, Motorsense und Rasenmäher. Außerdem ist Schmid auch im Bewirtungsteam tätig.

Gernot Reich, der als aktiver Spieler das Tor hütete, ist bis heute ein Förderer des SV Winzeln. Linksfuß Konrad Ott ging als Stürmer auf Torjagd und war außerdem Trainer der C-Jugendmannschaft, die in der Saison 1973/74 in Bochingen die Meisterschaft erzielen konnte.