Fluorn-Winzeln

Lange Vakanzzeit nun beendet

von von Mathias Leinemann

Mit Daniel Röthlinberger hat die evangelische Kirchengemeinde Fluorn-Winzeln und Waldmössingen, nachdem die Stelle lange vakant war, nun wieder ein geistliches Oberhaupt.

Fluorn-Winzeln. Röthlinberger ist 38 Jahre alt, verheiratet und hat zwei Kinder – ein drittes ist unterwegs. Er war Vikar in Horkheim im Kreis Heilbronn, stammt jedoch gebürtig aus der Schweiz, weshalb es ihn aufgrund der Nähe zu seinem Herkunftsland in den Süden Deutschlands zog. So kam er auf eigenen Wunsch nach Fluorn – einziger Wermutstropfen: Es ist ein "unständiges" Pfarramt, das heißt, dass es auf lediglich zwei Jahre begrenzt ist.

Pfarrhaus wird renoviert

Der Wohnort des neuen Pfarrers wird – vorerst – gegenüber Jürgen Knöpfles Fahrradhandel sein, und nicht das Pfarrhaus. Denn dieses befindet sich aktuell noch in Renovierungsarbeiten, die – so hofft Kirchengemeinderat Fritz Wurster – "so schnell wie möglich" abgeschlossen werden sollen, sodass der Pfarrer mit seiner bald fünfköpfigen Familie dort einziehen kann.

Engagiert bei der Suche

Der Kirchengemeinderat engagierte sich zuvor bei der Wohnungssuche für Röthlinberger. Außerdem freut es das Kirchengemeinderatsmitglied, dass noch während seiner Amtszeit ein Pfarrer gefunden werden konnte.