Ferien-Bauernhof in Mödingen

19 Kinder erkranken an Brechdurchfall

von red/dpa/lsw

Mödingen - Auf einem Ferien-Bauernhof im schwäbischen Mödingen sind 19 Kinder und drei Betreuer aus Baden-Württemberg an Brechdurchfall erkrankt. Wie das Landratsamt in Dillingen an der Donau am Dienstag mitteilte, wurde ein Kind vorsorglich in einem Krankenhaus behandelt. Bei den anderen seien die Krankheitssymptome innerhalb weniger Stunden wieder abgeklungen.

Die Erkrankten gehören einer etwa 60-köpfigen, privaten Gruppe aus dem Raum Friedrichshafen an, die sich den Angaben zufolge auf dem Ferienhof selbst verköstigt hatte. Mit einem Ergebnis der Untersuchungen rechnet das Landratsamt in der kommenden Woche.

Die Ursache für die Erkrankungswelle, die bereits am Wochenende begann, war zunächst unklar. Ob sie durch Noroviren ausgelöst wurde, soll nun untersucht werden.

Bereits vor einem Jahr waren auf dem Ferien-Bauernhof in Mödingen 40 Kinder und Erwachsene an Brechdurchfall erkrankt. Die Gruppe stammte aus dem Raum Sindelfingen. Damals seien Noroviren die Ursache für die Erkrankung gewesen, teilte das Landratsamt mit.