FC 08 Villingen

Die schönsten Momente der Meistersaison

von (fc)

Alles fing mit dem großen DFB-Pokalspiel in Freiburg an. Der FC 08 Villingen empfing den FC Schalke 04. Der große Traum von der Pokalsensation wurde nicht wahr. Dennoch zeigten die Villinger vor 14.400 Zuschauern beim 1:4 gegen den hohen Favoriten eine klasse Leistung.

Die reguläre Saison 2016/2017 startete für den Oberliga-Absteiger mit einem Gegentor. Doch dieser Negativmoment sollte nicht von Dauer sein. Die Mannschaft von Trainer Jago Maric drehte die Partie und gewann gegen den FC Waldkirch mit 4:1. Als Doppeltorschütze trug sich Nedzad Plavci ein, der erfolgreichster Torjäger im Villinger Lager werden sollte.

In Rielasingen setzte es auswärts die erste und einzige Niederlage (0:2). Danach waren die Nullachter in der Spur. Bis zum Ende der Hinserie ließen die Villinger zwölf Siege und zwei Unentschieden folgen, was Coach Maric und seiner Elf im November die Tabellenführung bescherte. Diese sollte unter dem Weihnachtsbaum jedoch keinen Bestand mehr haben. Die Konkurrenz vom Freiburger FC und vom FC Denzlingen hatte die Maric-Elf überflügelt, jedoch hatten die Nullachter ein Spiel weniger bestritten.

Im Februar gegen den SC Pfullendorf war der FC 08 noch im Winterschlaf und kam über ein torloses Unentschieden nicht hinaus. Es sollte eine Superserie mit zehn Siegen und zwei Unentschieden folgen. Dieses Hoch war die Grundlage für die Rückeroberung der Tabellenführung am 30. Spieltag. Am Ende patzte der verbliebene Konkurrent vom Freiburger FC in Bühlertal, sodass die Nullachter bereits am vorletzten Spieltag auswärts bei Solvay Freiburg über die Meisterschaft und den damit verbundenen Wiederaufstieg in die Oberliga Baden-Württemberg jubeln konnten. 

Der FC 08 Villingen will nun gemeinsam mit seinen Fans am Samstag im letzten Heimspiel gegen den SV Linx feiern. Jeder Zuschauer, der eine Eintrittskarte kauft, erhält ein T-Shirt. Geschenkt. Diese wurden extra zum Pokalspiel gegen Schalke angefertigt.

Vor dem letzten Saisonspiel werden der langjährige Torwart Daniel Miletic und die beiden Spieler Turan Sahin und Ali Sari offiziell verabschiedet. Außerdem gibt es Freibier für alle (so lange der Vorrat reicht).