Enzklösterle

Mehr Nachwuchsmusiker als Aktive

von Heinz Ziegelbauer

Enzklösterle. Vier Bewerber hat es für die Besetzung der Dirigentenstelle des Musikvereins Enzklösterle gegeben, die nach dem Ausscheiden von Ralph Gundel mit Peter Vamosi (Bad Wildbad) neu besetzt wurde.

Dass diese Entscheidung die richtige gewesen sei, bestätigte Frank Huber als Vorsitzender des Vereins bei der Hauptversammlung. Eröffnet wurde diese von Bürgermeisterin Petra Nych, die für die musikalische und kulturelle Bereicherung des Geschehens im Ort und insbesondere für die sehr aktive Jugendarbeit dankte.

Frank Huber freute sich in seinem Bericht darüber, dass die Probleme mit der Hallenbenutzung beigelegt werden konnten. Dem Geschäftsbericht von Tanja Schlei zufolge gehören dem Verein 49 Musiker an, davon 26 Kinder und Jugendliche. Von den 23 Aktiven wurden 43 Musikproben und 21 Auftritte abgewickelt. Die Zahl der fördernden Mitglieder beläuft sich auf 176. Die Vereinsangelegenheiten wurden bei sechs Ausschusssitzungen erörtert.

Ehrungen ein Höhepunkt

In Vertretung von Antje Volgger als Jugendleiterin berichtete Frank Huber über die Ausbildung der 26 Nachwuchsmusiker.

Kassenverwalter Holger Merkle sprach von einem in finanzieller Hinsicht erfolgreichen Jahr. "Ich freue mich, dass sich der Musikverein so gut entwickelt und hoffe, dass die Einnahmen so bestehen bleiben", so Bürgermeisterin Nych.

Mit ein Höhepunkt der Hauptversammlung waren die Ehrungen langjähriger Mitglieder. Für ihre 20-jährige Mitgliedschaft durfte Gertrud Braun die Verbandsehrenadel in Silber entgegennehmen. Seit 30 Jahren halten Luise Keppler und Monika Toschka dem Musikverein die Treue. Die 50-jährige fördernde Mitgliedschaft von Gerhard Mayer wurde mit der Verleihung der Verbandsehrennadel in Gold mit Diamant gewürdigt.

In Abwesenheit wurden folgende fördernde Mitglieder geehrt: 20 Jahre: Ewald Lehmann und Andreas Schraft; 30 Jahre: Bernd Finkbeiner und Walter Frey; 40 Jahre: Karl Frey, Marliese Gaus und Harald Rathfelder; 50 Jahre: Heiner Braun. Für ihren besonders fleißigen Probenbesuch wurden Reinhold Zwink, Karl Brum, Karl Merkle, Frank Huber, Jürgen Zwink und Waldemar Sturm geehrt.

Dem Ehrenvorsitzenden Siegfried Quetschke kam die Leitung der Neuwahlen zu. Bestätigt in ihren Funktionen wurden dabei Frank Huber als Vorsitzender, Holger Merkle als Kassenverwalter und Tobias Braun als Kassenprüfer. Neu gewählt wurden Christina Schmid als Jugendleiterin und Tobias Merkle als Beisitzer.

Schon jetzt feststehende besondere Aktivitäten im Jahr 2017 sind die Teilnahme am Festzug beim Jubiläum "650 Jahre Überfall im Wildbad" am 28. Mai, ein Konzert in der evangelischen Kirche am 8. Juli, die Teilnahme am Heidelbeerfest (Konzert und Bewirtung) am 15./16. Juli sowie das Sommerfest am 29./30. Juli.

Die Versammlung wurde von den Aktiven unter der Leitung des Vize-Dirigenten Benedikt Tobler mitgestaltet.