Enzklösterle

Blühende Landschaften

von Schwarzwälder Bote

Enzklösterle. Am Sonntag, 14. Januar, beginnt um 15 Uhr die Vernissage zur Ausstellung "Frühlingsboten" im Haus "Am Lappach wohnen" in Enzklösterle. Bereits zum elften Mal öffnet die Hausgemeinschaft ihre Gemeinschaftsräume für eine kleine Ausstellung, dieses Mal wieder von einer regionalen Freizeitkünstlerin, Irmtraud Keßler aus Seewald-Besenfeld.

Blumen als Motive

Die flauschigen Weidenkätzchen und die frisch-gelben Blüten sind die Vorboten des Frühlings – und zählen zu den Motiven der Künstlerin. Keßler hat sich seit rund 17 Jahren der Aquarellmalerei verschrieben. Ihre Lieblingsmotive sind Blumen und Landschaften, die sie in der Ruhe ihres Ateliers nach eigenen Fotografien gestaltet.

Als Quereinsteigerin in die Kunst lernte sie die unterschiedlichen Aquarelltechniken und vervollkommnet sie immer weiter. "Ich habe schon immer gern gemalt", berichtet Irmtraud Keßler, "aber erst seit die Kinder groß sind, habe ich wirklich Zeit für mein Hobby".

Ehrenamtlich ist Keßler im Arbeitskreis "Kultur in Seewald" aktiv, der zu "Kunst und Kultur in Besenfeld" einlud.

Die Ausstellung ist bis zum 15. März im Aichelberger Weg 4, Enzklösterle, bei der Hausgemeinschaft Am Lappach wohnen zu sehen. Öffnungszeiten: Montag bis Samstag 10 bis 16 Uhr (bitte klingeln) und nach Absprache, Telefon 07085/9 24 40 19.