Empfingen

Vitale: "Das ist pure Entlastung"

von Daniel Begemann

Jetzt kann Ostern kommen: 25 Kinder haben beim Osteraktionstag des Empfinger Jugendreferats unter dem Motto "Kreative Kunstwerke aus Obst und Gemüse" ein buntes Büfett gezaubert. Auch Jugendreferentin Maria Grazia Vitale und ihr Helferteam sind glücklich.

Empfingen. Deutlich stärker ist das Empfinger Jugendreferat in diesem Jahr bei den Osteraktionstagen aufgestellt. Insgesamt sieben ehrenamtliche Helfer unterstützen Jugendreferentin Maria Grazia Vitale. Eine Hilfe, die dringend notwendig ist. Denn am ersten Tag nehmen rund 40 Kinder an dem Programm teil. Am zweiten Tag sind es 20, gestern 25 und für den heutigen Donnerstag sind 30 Kinder angemeldet. Noch im vergangenen Jahr hatte Vitale lediglich ein bis zwei Helfer. Jetzt sagt sie: "Das ist pure Entlastung."

Helfer mit Erfahrung

Und die helfenden Jugendlichen haben schon Erfahrung in der Arbeit mit Kindern. Eine Helferin ist Jenny Maier aus Betra. Sie macht eine Ausbildung als Erzieherin, geht in Freudenstadt auf die Schule und hilft regelmäßig dienstags bei der Nachmittagesbetreuung des Jugendreferats in Empfingen. "Jetzt habe ich Ferien und helfe hier in meiner Freizeit", sagt sie.

Jede der ehrenamtlichen Helferinnen kann eine kleine Gruppe von Kindern betreuen.

Letzter Aktionstag

Beim gestrigen Programmpunkt "Kreative Kunstwerke aus Obst und Gemüse" kreieren die Kinder aus Obst beispielsweise ein Küken und einen Igel.

Am heutigen Donnerstag ist der letzte Tag der Osteraktion. Von 7.30 bis 12 Uhr heißt es auf dem Pausenhof der Grundschule "Spiel & Spaß".