Empfingen

Empfinger Straßen bekommen kleinere Schönheits-OPs

von Schwarzwälder Bote

Im August werden einige Straßen und Feldwege in Empfingen, Wiesenstetten und Dommelsberg in Stand gesetzt. Dabei handelt es sich um kleinere Sanierungsarbeiten an Bordsteinen, Gehwegen und Straßen. Besonders ramponierte Feldwege erhalten eine neue Asphaltdecke. Die Abschnitte werden nur punktuell gesperrt, sodass es innerorts zu keiner Vollsperrung kommt. Bei den Feldwegen werden die Fahrzeuge für wenige Stunden umgeleitet. In der Weillindestraße (Foto) haben die Arbeiten bereits begonnen und werden nach Ende der Handwerkerferien ab kommenden Montag, 19. August, fortgesetzt. Insgesamt investiert die Gemeinde in diesem Jahr etwa 180 000 Euro in die Sanierung von Straßen und Feldwegen. Foto: Gemeindeverwaltung