Elsass

Missbrauch: Suizid bringt Fall ins Rollen

von Schwarzwälder Bote

Elsass - Die Polizei hat in der Gemeinde Lautenbach in den Vogesen im Elsass am Dienstag einen 60 Jahre alten Priester festgenommen, der im Rahmen seiner Tätigkeit seit den 1980er-Jahren wiederholt Kinder missbraucht und vergewaltigt haben soll.

Ins Rollen kamen die Untersuchungen, nachdem sich ein mögliches Opfer des Klerikers das Leben genommen hatte. Der 30-Jährige hatte in seinem Abschiedsbrief Anschuldigen gegen den Kirchenmann hervorgebracht und behauptet, von dem Priester in seiner Jugend missbraucht worden zu sein.

Ob allerdings der Missbrauch Ursache für den Suizid war, sei derzeit noch unklar, so die Staatsanwaltschaft in Mulhouse am Donnerstag.

Es habe auch Beschwerden über den Priester von anderen möglichen Opfern gegeben, die zusammengenommen Anlass für eine Hausdurchsuchung und die anschließende Verhaftung des 60-jährigen Robert B. gegeben hätten.

Der Straßburger Erzbischof Luc Ravel reagierte am Donnerstag betroffen auf die Nachricht von der Verhaftung des Priesters und sagte den Ermittlungsbehörden seine volle Unterstützung bei der Klärung der Vorwürfe gegen den Verhafteten zu.