Dunningen

Sehr gute Ergebnisse zeigen Können der Akkordeonjugend

von Schwarzwälder Bote

Dunningen-Seedorf. Anfang April richtete die Akkordeonjugend Seedorf das Kreisjugendtreffen 2019 für die Kreisvereinigung aus. Das Kreisjugendtreffen ist ein Wertungsspiel, bei dem sich Kinder und Jugendliche am Akkordeon und Keyboard einer Jury stellen.

Der Wettbewerb war einer der Höhepunkte für die insgesamt 52 teilnehmenden Akkordeonspieler mit sechs Duos, 20 Keyboardspielern und neun Orchestern.

Beim Wertungsspiel haben sich die Kinder und Jugendlichen der Akkordeonjugend Seedorf in verschiedenen Altersgruppen erfolgreich der Jury gestellt.

Sie erhielten folgende Noten: Akkordeon: Eva Mauch, Lena Hangst, Dennis Schneider, Josepha Weber, Laura Hangst, Lennard Haberstroh, Sarah Schneider erhielten alle sehr gut. Julia Flaig: hervorragend, fünfter Platz mit Pokal. Lina Haag: ausgezeichnet. Paul Ginter: hervorragend, erster Platz mit Pokal. Keyboard: Malin Ponto: hervorragend, erster Platz mit Pokal, Luca Haag: hervorragend, erster Platz mit Pokal. Zoey Ponto: hervorragend, zweiter Platz mit Pokal. Ben Maier, hervorragend, dritter Platz mit Pokal.

Auch das Seedorfer Jugendorchester nahm an diesem Wertungsspiel teil. Mit seinem Ausbilder und Dirigenten Dieter Witz wurde das Orchester mit dem Prädikat ausgezeichnet und erreichte ebenso einen Platz mit Pokal.

Für alle Teilnehmer gab es Urkunden und Medaillen. Die besten Nachwuchsmusiker erhielten zusätzlich einen Pokal als Anerkennung.