Dunningen

Gymnastik für das eigene Wohlbefinden

von Josef Reichert

Dunningen. Fest gemauert in der Erde stehen nun zwei Gymnastikgeräte für Senioren im Park des Seniorenzentrums. Zuvor hatte der Vereinsring Dunningen-Lackendorf beim Dorffest mit 170 Läufern einen sehr erfolgreichen Sponsorenlauf zugunsten der Sozialgemeinschaft Dunningen hingelegt. Mit zusätzlichen Spenden, so Hauptorganisator Wolfgang Gerst, sei ein Gesamtbetrag von fast 6000 Euro erzielt worden.

Bereits in einem Vorgespräch mit Bürgermeister Peter Schumacher, den Verantwortlichen des Vereinsrings, wie auch Hans Peter Storz, Vorsitzender der Sozialgemeinschaft Dunningen, hatte der Schultes den Vorschlag gemacht, mit dem erlaufenen Geld zwei Gymnastikgeräte für Senioren anzuschaffen, wie sie beispielsweise in Rötenberg stehen. Nun wurden die Geräte der Öffentlichkeit präsentiert. Zuvor waren sie von Mitarbeitern des Bauhofs eingebaut worden. Schumacher bedankte sich bei den Verantwortlichen des Vereinsrings. Er hoffe, dass die Geräte oft von Senioren zum eigenen Wohlbefinden benutzt würden. Auf Hinweistafeln wird die richtige Nutzung der neuen Geräte erläutert.

Hans Peter Storz bedankte sich wiederum im Namen der Sozialgemeinschaft und der Senioren auch bei der Gemeinde Dunningen für die Zuzahlung von 1400 Euro zum Kauf der neuen Geräte.