Dornhan

Wehr bringt Brände schnell unter Kontrolle

von Schwarzwälder Bote

Dornhan-Leinstetten (ug). Die Feuerwehr Leinstetten/Bettenhausen musste im vergangenen Jahr mehrmals ausrücken. Darüber berichtete Abteilungskommandant Oliver Weil bei der Hauptversammlung. Zunächst überließ er aber Schriftführer Christoph Wegenast das Wort, der einen ausführlichen Protokollbericht abgab. Neben den Einsätzen fielen auch zahlreiche Arbeitseinsätze und Übungen an. Kassierer Michael Legler konnte ein Plus verzeichnen. Wolfgang Zahn und Robert Lorenz bescheinigten ihm eine einwandfreie Kassenführung.

Die gesamtstädtische Jugendfeuerwehr leitet Patrick Klingele. Er freute sich über die hervorragenden Mitarbeit der Jugendlichen. Begeistert seien sie besonders von der 24-Stunden-Übung gewesen. Die Jugendlichen hätten daran mit viel Engagement teilgenommen.

Robert Hertle ging auf Aktivitäten der Alterswehr ein. Dabei konnte er Ehrenkommandant Bernhard Bronner (in Abwesenheit), Hans Kaupp und Franz Vogt für 60 Jahre Zugehörigkeit bei der Feuerwehr ehren und ihnen jeweils ein Präsent überreichen.

Im Anschluss erläuterte Abteilungskommandant Weil ausführlich die Brandeinsätze im Jahr 2017.

Zu den Aktivitäten im vergangenen Jahr gehörte auch die Auffrischung der Ersten Hilfe. Helmut Woitas und Herbert Klingele zeigten den Umgang mit dem Defibrillator und erklärten die Maßnahmen zur Wiederbelebung und der Ersten Hilfe.

Ortsvorsteherin Sigrid Kümmich übernahm im Anschluss die Entlastung, und per Handzeichen wurde der Vorstand einstimmig in seinen Ämtern bestätigt.

Zum Abschluss standen Ehrungen und Beförderungen auf dem Programm.

25 Jahre bei der Feuerwehr ist Abteilungskommandant Oliver Weil. Er trat 1989 in die Jugendfeuerwehr ein und kam 1993 zu den Aktiven. Seit dieser Zeit absolvierte er zahlreiche Leistungsabzeichen, legte den Truppführer- und Funkerlehrgang ab und ließ sich zum Atemschutzgeräteträger ausbilden. Hinzu kamen die Fortbildungen zum Gruppen- und Zugführer. Seit 2012 ist er Abteilungskommandant der Feuerwehr Leinstetten/Bettenhausen.

Zu Feuerwehrmännern wurden Niklas Wruck und Markus Buhl, zu Hauptfeuerwehrmännern Matthias Bronner, Sebastian Kipp, Michael Legler und Christoph Wegenast befördert.