Dietingen

Amüsante Vorträge würzen Feier

von Schwarzwälder Bote

Dietingen (kw). Ja, ist denn heute schon Weihnachten? Nein, natürlich nicht. Doch: Die Freude beim VdK Ortsverband Dietingen war jedenfalls groß. Dieser beschritt nämlich dieses Jahr einen neuen Weg.

Anstatt zur jährlichen Weihnachtsfeier, die zuletzt nur noch recht dürftig besucht worden war, lud Vorsitzender Ernst Bühler diesmal die Mitglieder des eigenen Ortsverbands sowie erstmals auch auswärtige VdK-Mitglieder mehrerer Nachbarortsverbände zum Sommerfest in das Gasthaus Hasen nach Dietingen ein. Dafür entfällt die bisherige Veranstaltung im Dezember. Schade war nur, dass das Wetter es nicht zuließ, auf dem neu überdachten Außenbereich des Gasthauses zu feiern. Dennoch: Die Premiere stieß allgemein auf gute Resonanz. "Ich bin sehr zufrieden, mehr als 40 Personen sind gekommen", fasste Bühler zusammen.

Gern gehörte Lieder

Er begrüßte die Gäste, darunter Mitglieder der Ortsverbände Epfendorf, Bösingen-Villingendorf, Vöhringen-Bergfelden und Aichhalden-Rötenberg. Die Besucher erlebten einen abwechslungsreichen und recht geselligen Nachmittag bei guter Bewirtung, netten Gesprächen, lustigen Vorträgen und musikalischer Unterhaltung durch Lothar Beck (Gitarre) und Klaus Weisser (Akkordeon).

Nach dem Kaffee mit leckeren selbst gebackenen Kuchen animierten die beiden Hobbymusiker die Gäste zum Mitsingen. Viele gern gehörte Lieder wurden gemeinsam gesungen. Dazwischen lachten die Besucher über amüsante und originelle Einzelvorträge von Elisabeth Scheible (Dietingen) und Manuela Magdeburg, der Vorsitzenden des Ortsverbands Aichhalden-Rötenberg. Es blieb aber auch noch genügend Zeit zum Schwätzen.