Deißlingen

Liebe und Frieden

von Schwarzwälder-Bote

Deißlingen. Das Konzert von "Free-Men-Life" im Deißlinger "Bären" war ein großer Erfolg. Das angekündigte Open-Air-Konzert musste kurzfristig nach drinnen verlegt werden, da das Wetter doch nicht so mitspielte. Dies hielt die Besucher aber nicht vom Kommen ab.

Auch ohne Nachthimmel hatten die Gäste im "Bären" viel Freude an der Performance von Friedemann Bauknecht, eigentlich im Duo als Free-Men-Life auftretend. Bei geselliger Stimmung durfte während zweier Sets den aus der eigenen Feder stammenden Liedern gelauscht werden.

Auch Martine Bauknecht, Besitzerin des "Bären", war überrascht über den großen Andrang: "Wir hatten zwar schon einige Reservierungen für das Konzert, dass aber die Leute am Schluss auf der Treppe sitzen mussten, um das Konzert zu verfolgen, hätte ich nicht gedacht." Traurig war die Wirtin aber keineswegs über die viele Kundschaft, die begeistert waren. Dies war an der Stimmung zu erkennen. Andächtig und still hörte das Publikum Bauknecht zu, als er über Liebe, Frieden und Gelassenheit sang.

Und auch weiterhin kann man sich auf gute Musik im "Bären" freuen. Das nächste Konzert der "Bärenmusikreihe" findet am Freitag, 1. September, statt, wenn eine weitere Lokal-Matadorin auftritt. Dann ist die Hardterin Jenny Bright zu Gast. Passenderweise die Gast-Sängerin in der neuen Single "Stay" der Band Free-Men-Life.