Deißlingen

Eine der schönsten Strecken des Landes

von Schwarzwälder-Bote

Deißlingen (uf). Tour-de-France-Feeling in Deißlingen verspricht das für Donnerstagabend, 20. Juli, geplante Radkriterium. Um 17.30 Uhr geht es in der Ortsmitte mit der traditionellen Veranstaltung los. Die Teilnehmer erwartet dabei "eine der schönsten Strecken Baden-Württembergs", wie Rennsprecher Horst Walter meint. Beim Kriterium geht es zudem um die Fortsetzung des Firmenduathlons. Die erste Disziplin, das Laufen, wurde bereits bei den Vereinsmeisterschaften der Sportgemeinde absolviert.

Um 17.30 Uhr gehen die Fahrer der Firmenmannschaften an den Start zur zweiten Disziplin des Radfahrens des zweiten Deißlinger Firmenduathlons. Ab 18.15 Uhr sind die Senioren am Start. Mit dabei sind die Gebrüder Ulrich und Stefan Bock. Beide sind in Deißlingen keine Unbekannten, fuhren sie doch lange im Trikot der Radlerlust Deißlingen Rennen. Uli Rottler, deutscher Seniorenmeister aus Villingen, zählt zu den Favoriten auf den Sieg. Die Deißlinger Farben vertritt Thomas Ettwein.

Im Hauptrennen mit Start gegen 19.30 Uhr ist die Crème de la Crème des baden-württembergischen Radsports unterwegs. Für den Radfahrerverein Deißlingen startet David Graf.

Radrennsport hat in Deißlingen eine lange Tradition. Bereits 1929 wurde das erste Radrennen mit mehr als 100 Startern veranstaltet und 1951 fand das erste Deißlinger Kriterium statt. So brachte der Verein schon mehrere Radprofis hervor, wie etwa Carl Sobola, der sich in diesem Jahr beim deutschen Klassiker Frankfurt – Eschborn – Frankfurt, in Szene setzen konnte, als er trotz Sturz lange Zeit der Fluchtgruppe des Tages angehörte.

Viel Arbeit haben die Männer des Radfahrervereins zu bewältigen. Obligatorisch vor dem Rennen ist auch das Herrichten der Rennstrecke. So muss die Verkehrsinsel auf der Rennstrecke entfernt werden. Beim Ausbau der Stauffenbergstraße wurde mit Hinblick auf die Radrennen eine transportable Verkehrsinsel eingebaut. In der Anfangszeit des Deißlinger Kriteriums wurden die Rennen am Sonntagnachmittag ausgetragen, aber bereits seit einigen Jahren findet das Deißlinger Kriterium donnerstagabends vor den Ferien statt.