Calw

Alte Akademie steht in Startlöchern

von Alfred Verstl

Calw - Seit Jahren steht die einstige Akademie für Lehrerfortbildung leer. Der Beginn der Arbeiten hat sich immer wieder verzögert. Nun liegt die Baugenehmigung vor.

Jetzt soll es ziemlich schnell gehen. Im Februar hatte Udo Niedballa, Geschäftsführer der Ingenium Grundbesitz GmbH, das Gebäude an die SGI Entwicklung mbH in Korntal-Münchingen verkauft. Niedballa hatte bereits im Frühjahr 2015 erste Pläne dem Gemeinderat vorgelegt (wir berichteten).

Straffer Zeitplan

Ende des Monats beginnt die Vermarktung des Projekts, das nun den Namen Alte Akademie trägt. Die SGI gehört zur Unternehmensgruppe für deutsches Immobilieninvestment. Geschäftsführer Christoph Ludwig-Werdin spricht von einem straffen Zeitplan. Der SGI-Manager rechnet damit, dass 37 Wohneinheiten, die in der Alten Akademie entstehen werden, Ende 2019 bezugsfertig sein werden. Die Sparkasse Pforzheim Calw unterstütze den regionalen Verkauf.

Büro- und Praxisräume soll es entgegen früheren Planungen nicht geben. Niedballa wird das Projekt weiter planerisch begleiten. Der Charakter der Architektur des mehr als 100 Jahre alten Gebäudes soll nach SGI-Angaben erhalten bleiben.

Für jeden Bedarf

Die Wohnungen verfügen zwischen einem und drei Zimmer und weisen Flächen zwischen 43 und 118 Quadratmetern auf. Für jeden Nutzerkreis ist etwas dabei, ob Single, Senioren und Familien, meint Ludwig-Werdin. Nur die Maisonette-Wohnungen seien nicht barrierefrei.

"Wir sind auf die Revitalisierung historischer Gebäude spezialisiert", sagt Ludwig-Werdin. Die Unternehmensgruppe sei seit mehr als 20 Jahren auf diesem Gebiet im süddeutschen Raum tätig. Prinzipiell arbeite die SGI nicht mit Generalunternehmern, sondern mit örtlichen Handwerkern. Baubeginn soll im Frühjahr 2018 sein.