Burladingen

Rapper Kay One besucht Kanz-Brüder

von Michael Oehler

Burladingen-Melchingen - Lamborghini oder Bentley? Reinrassiger Sportwagen oder Luxus-Coupé? Vor dieser Entscheidung stand der Musiker Kay One bei einem Besuch bei den Kanz-Brüdern in Melchingen.

Es ist nicht das erste Auto, das die aus dem Fernsehen bekannten Brüder Michael und Sven Kanz aus Melchingen an einen Prominenten verkaufen. Aber dieses Mal war es dann doch etwas ganz besonderes. Schließlich sind die beiden Luxusauto-Händler und der Rapper Kay One schon länger sehr gut befreundet. Seit Monaten geht der Musiker bei den Kanz-Brüdern aus und ein.

Ein paar Runden in einer Luxuskarosse drehen

"Es ging ursprünglich nicht darum, ein Auto zu kaufen", erzählte der Rapper, den die meisten wohl aus seiner Zeit als Jurymitglied neben Dieter Bohlen bei "Deutschland sucht den Superstar" kennen dürften.

Über Freunde habe er von den Brüdern gehört, dann habe er einfach mal Kontakt aufgenommen "und wir haben uns auf Anhieb verstanden". Seither verbringen die drei oft gemeinsam ihre Freizeit. "Wir haben viel Spaß", meint Michael Kanz. Zu dritt machen sie viele Ausflüge, die gemeinsame Begeisterung für schnelle Autos verbindet dabei natürlich.

Doch nicht nur im Privatleben sind die Promis verbunden, auch geschäftlich ziehen die drei demnächst an einem Strang. Ein gemeinsames Fernsehformat ist in Planung, das schon bald gestartet werden soll. Ein Youtube-Video wird ebenso kommen. Im Mittelpunkt soll bei beidem der Spaß stehen, ihr Lifestyle und wie sollte es auch anders sein – natürlich schnelle und teure Autos.

Eine besondere "Herzensangelegenheit" des Musikers ist jedoch ein ganz anderes Projekt. Beim großen Sommer Open-Air vom Kinder-Hospiz in Groß-Gerau tritt Kay One als Top-Act auf. Doch damit nicht genug, die drei Autonarren haben vor, den kranken Kindern Wünsche zu erfüllen, und wer möchte, darf ein paar Runden mit in ihren Luxuskarossen drehen. "Wir wollen einfach ein paar Kinderaugen zum Leuchten bringen", meinten die drei.

Am Ende des Tages waren es aber die Augen des Rappers, die leuchteten. Er hatte sich für den "sportlich, klassischen" Bentley entschieden. "Mit diesem fahre ich heute nach Hause", verabschiedete er sich.