Brigachtal

Wegenetz wird verbessert

von Florian Hahnel

Die Landwirte dürfen sich freuen, die Flurneuordnung Brigachtal-Überauchen garantiert den Erhalt und die Instandhaltung "ihres" Wegenetzes.

Brigachtal. Am Donnerstag wurde der Förderbescheid über zunächst 500 000 Euro überreicht.

Die laufende Neuordnung ist unterm Strich mit knapp 2,1 Millionen Euro bemessen, als stellvertretender Präsident des Landesamts für Geoinformation und Landentwicklung überstellte Robert Jakob nun die halbe Million an das Brigachtaler Rathaus.

Der Posten Wege- und Wasserbau schlägt allein mit 1,64 Millionen Euro zu Buche, nach Abschluss aller Maßnahmen ist die Gemeindekasse um 352 000 Euro leichter. Die Teilnehmerbeträge werden mit 129 000 Euro angegeben, der Zuschussmix von Land und Bund beträgt 1,6 Millionen Euro.

Der Geldübergabe gingen im Gemeinderat und in der Klengener Sport- und Festhalle gegebene Informationen voraus, die Fäden der hiesigen Flurneuordnung laufen beim leitenden Rottweiler Fachbeamten Werner Obergfell zusammen. 674 Hektar Verfahrensfläche, 173 Grund- und 1183 Flurstücke – in Überauchen ist man bereits am Werk. Die weitere Instandhaltung und ein eventueller Ausbau der Wege beschäftigt die Planer ab dem kommenden Jahr.

"Eine Flurneuordnung wird in der Bevölkerung meist nur als Instandhaltung des Wegenetzes wahrgenommen, das ist aber eine verkürzte Sicht auf die Dinge", betonte der gestern ebenfalls nach Brigachtal gekommene Landrat Sven Hinterseh, das Landratsamt fungiert als untere Flurbereinigungsbehörde.

Die Zahlen sprechen jedoch eine klare Sprache, für die Landschaftspflege und das Erholungswesen sind lediglich 123 000 Euro angesetzt. Auf wieder in Schuss gebrachten landwirtschaftlichen Wegen ist man mit dem Rad oder auf Schusters Rappen ebenfalls besser unterwegs, die Landwirte können sich im weiteren Verlauf auf eine Achslast von 11,5 Tonnen einstellen.

In folgende Maßnahmen zur Verbesserung der Naherholungsfunktion fließt die Flurneuordnung unter anderem ein: Wanderweg zwischen Überauchen und Beckhofen, Radwegverbindung nach Tannheim und Marbach, Beschilderung von Nordic Walking-Strecken.