Bräunlingen

Mehrere Verletzte bei Unfall auf K 5739

von (wib)

Bräunlingen - Bei einem schweren Unfall auf der K 5739 sind am Donnerstagabend bei Bräunlingen mehrere Personen verletzt worden, zwei davon schwer.

Ein 49-Jähriger fuhr mit seinem VW Golf gegen 17.30 Uhr auf der K 5739 von Bräunlingen kommend in Richtung Döggingen. Nach einer Linkskurve setzte er zum Überholen an. Doch auf der Gegenfahrbahn kamen ihm ein Dacia und ein Kleintransporter entgegen.

Der Golf-Fahrer wollte den Überholversuch noch abbrechen, doch aufgrund eines weiteren Wagens, gelang ihm dies nicht mehr. Der entgegenkommende Dacia-Fahrer machte eine Vollbremsung. Der Fahrer des Kleintransporters war hinter dem Dacia und konnte auch nicht mehr rechtzeitig bremsen und knallte ins Heck des Dacia. Beide Autos kamen nach dem Zusammenprall von der Straße ab und blieben beschädigt in einer Wiese liegen. Zu einer Berührung mit dem Golf des 49-Jährigen war es nicht gekommen.

Bei dem Unfall zog sich der 46-jährige Dacia-Fahrer schwere Verletzungen zu. Der 26 Jährige Fiat-Fahrer verletzte sich leicht. Nach einer Erstbehandlung durch die mit einem Notarzt eintreffenden Rettungskräfte wurden die beiden verletzten Männer mit Rettungswagen in das Schwarzwald-Baar Klinikum gebracht.

An den beiden beschädigen Autos entstand jeweils wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von insgesamt etwa 17.000 Euro. Abschleppdienste kümmerten sich später um die Bergung der nicht mehr fahrbereiten Wagen. Zur Klärung des genauen Unfallhergangs bittet die Verkehrspolizei mit Sitz in Zimmern ob Rottweil, Telefon 0741/34879-0, um Hinweise von Unfallzeugen.