Blumberg

Familie nach Brand in finanzieller Notlage

von Reiner Baltzer

Blumberg-Fützen - Im Hölzlehof 8 in Fützen ist die Wohnung im Erdgeschoss vor drei Wochen vollkommen ausgebrannt. Möbel, elektrische Geräte und Textilien wurden in Mitleidenschaft gezogen.

Nachts, gegen 3 Uhr, ging im Anwesen der Familie Gertrud und Michael Schilling der Rauchmelder runter.

Die alte Dame wachte auf und bemerkte Flammen in ihrem Wohnzimmer. Sie, ihr Sohn und eine weitere Person konnten sich unversehrt ins Freie retten. Die Feuerwehren bekämpften die Flammen im Erdgeschoss und verhinderten das Ausbreiten der Flammen ins Obergeschoss.

Ergebnis der Ermittlungen steht noch aus

Die Polizei Donaueschingen war vor Ort und schaltete einen Brandsachverständigen ein. Das Ergebnis der Ermittlungen steht noch aus. Auch die Höhe des Sachschadens ist noch unklar.

Die Familie wurde für drei Tage in einem Gasthof in Fützen untergebracht. Jetzt leben die beiden Geschädigten vorerst in zwei Räumen im "Schweizer Hof" in Blumberg-Zollhaus. Sie sind derzeit in eine finanzielle Notlage geraten und wenden sich an die Bürger, sie durch Spenden zu unterstützen. Kontakt unter der Handy-Nummer 0176/43 86 07 56 oder über die 81-jährige Gertrud Schilling.