Blaulicht vom 9. Oktober

19-Jähriger schlägert vor Baustellenampel

von pz

Eutingen:  Nach einem Überholvorgang bei Eutingen (Kreis Freudenstadt) hat ein 19-jähriger Autofahrer offenbar die Geduld mit seinem Vordermann verloren.

Der junge Mann stieg vor einer Baustellenampel aus seinem Auto, öffnete die Tür des vor ihm wartenden Autos und schlug den 18-jährigen Beifahrer.

Grund für die Schlägerei waren laut Polizeiangaben Vorkommnisse auf der Fahrt zwischen Ergenzingen und Eutingen. Dort soll der 19-Jährige nach einem Überholmanöver zu dicht aufgefahren sein.

Zeugen werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Horb, Telefon 07451/960, in Verbindung zu setzen. 

Freudenstadt: Diebe klauen Baumaschine

Freudenstadt-Wittlensweiler: Unbekannte haben zwischen Montag und Dienstag von einer Baustelle in Wittlensweiler (Kreis Freudenstadt) eine Stampfmaschine der Marke Bomag und ein Baustellenschild im Gesamtwert von circa 2300 Euro gestohlen. 

Hinweise nimmt das Polizeirevier Freudenstadt, Telefon 07441/5360, entgegen. 

Empfingen: Einbrecher klauen Geld aus Sportrestaurant

Empfingen: Unbekannte sind zwischen Sonntag und Dienstag in ein Sportrestaurant in der Weilindestraße  eingebrochen und haben mehrere hundert Euro Bargeld gestoheln. 

Die Einbrecher öffneten ein Fensterund und klauten aus einer unverschlossenen Schublade zwei Geldbörsen.

Hinweise nimmt das Polizeirevier Horb, Telefon 07451/960, entgegen.  

Haigerloch: Kleintransporter gerät in Gegenverkehr

Haigerloch-Owingen:  Die Fahrerin eines Kleintransporters hat sich am Dienstagvormittag bei einem  Unfall auf der B 463 bei Owingen (Zollernalbkreis) verletzt. 

Die Frau kam in einer Kurve in den Gegenverkehr, streifte einen Bus und kam mit ihrem Kleintranspoprter von der Fahrbahn.

Der Schaden beläuft sich auf circa 3500 Euro. 

Vöhrenbach: Fahranfänger fährt in Leitplanke

Vöhrenbach–Hammereisenbach: Wegen Unachtsamkeit ist am Dienstagnachmittag ein 20-jähriger Autofahrer auf der Landstraße zwischen Hammereisenbach und Donaueschingen (Schwarzwald-Baar-Kreis) in die Leitplanke gefahren. 

Laut Polizeiangaben ist der junge Mann in einer Kurve von der Fahrbahn abgekommen und gegen die Leitplanke gefahren. Das Auto ist nicht mehr zu gebrauchen. Es entstand wirtschaftlicher Totalschaden. 

Triberg: Ladekran bleibt in Unterführung stecken

Triberg: Na sowas! Ein Lkw-Fahrer hat am Dienstagmorgen in Triberg (Schwarzwald-Baar-Kreis) vergessen, seinen Heckladekran einzufahren. 

Als der Mann durch die Bahnunterführung zwischen Triberg und Nußbach fahren wollte, blieb der Krahn in der Unterführung hängen.

Glück für den Fahrer: Laut Polizeiangaben entstand kein größerer Schaden. 

VS-Schwenningen: Rettungswagen-Fahrer missachtet Vorfahrt

VS-Schwenningen: Weil der Fahrer eines Rettungswagens die Vorfahrt missachtet hat,  ist bei einem Verkehrsunfall am Dienstagnachmittag in Schwenningen (Schwarzwald-Baar-Kreis) ein Schaden in Höhe von 8500 Euro entstanden. 

Der 26-Jährige war auf der Turnerstraße in Richtung Oberdorfstraße unterwegs und übersah an der Stoppstelle ein Auto. Verletzt wurde bei dem Zusammenstoß niemand.

An den Fahrzeugen entstand Schaden in Höhe von 8500 Euro. 

´Villingen-Schwenningen: Auffahrunfälle halten Polizei in Atem

Villingen-Schwenningen:  Zu mehreren Auffahrunfällen ist die Polizei in Villingen-Schwenningen (Schwarzwald-Baar-Kreis) am Dienstag gerufen worden. Wegen Unachtsamkeit und zu wenig Sicherheitsabstand sind drei Autofahrer ins Heck ihres Vordermannes gefahren und verursachten dabei einen Schaden in Höhe von circa 6000 Euro.

Die Unfälle im Einzelnen: Eine 27-Jährige fuhr im Berufsverkehr in der Schwenninger Straße an einem Kreisverkehr in das Heck des Vordermanns auf. Kurz danach prallte am selben Kreisverkehr aus der Gegenrichtung in der Villinger Straße ein 23-Jähriger gegen ein vor ihm wartendes Auto. 

Am Nachmittag kam es dann noch an der Einmündung der Milanstraße in die Bundesstraße 33 ebenfalls zu einem weiteren Auffahrunfall. Ein 49-Jähriger kollidierte mit einem wartenden Auto. 

VS-Schwenningen: Auto macht sich selbstständig

VS-Schwenningen: Ein sich selbstständig machendes Auto hat am Dienstagabend in Schwenningen (Schwarzwald-Baar-Kreis) am Marktplatz einen Verkehrsunfall verursacht. 

Eine 68-jährige Frau hatte ihr Auto abgestellt und die Handbremse nicht richtig angezogen. Da auch kein Gang eingelegt war, machte sich das Auto selbstständig und prallte gegen ein anderes Auto.

Laut Polizeiangaben entstand Schaden in Höhe von etwa 1000 Euro. 

VS-Schwenningen: Wespe irritiert Autofahrerin

VS-Schwenningen: Am Dienstagnachmittag hat sich in der Dauchinger Straße in Schwenningen (Schwarzwald-Baar-Kreis) ein Unfall ereignet. 

Eine 66-Jährige fuhr mit ihrem Auto stadteinwärts, als ihr plötzlich eine Wespe ins Gesicht flog. Die Dame erschrak, schlug das Tier mit der Hand weg und kam dabei nach rechts von der Fahrbahn ab.

Dort prallte die Frau frontal gegen eine Straßenlaterne. Verletzt wurde niemand. Die Laterne ist schrott und das Auto musste abgeschleppt werden. 

Dauchingen: Feuerwehr löscht brennenden Müll

Dauchingen: Feuerwehr und Polizei sind am Dienstagabend zu einem vermeintlichen Gebäudebrand in Dauchingen (Schwarzwald-Baar-Kreis) ausgerückt. Anwohner hatten bei einem Aussiedlerhof  im Bereich „Lankenbühl“ein  Feuer gesehen und die Rettungskräfte verständigt.

Wie sich beim Eintreffen der Freiwilligen Feuerwehr und der Polizei herausstellte, brannte lediglich der Abfall. Da das Verbrennen von Hausrat und anderen Abfällen nicht erlaubt ist, leiteten die Beamten gegen den Verantwortlichen ein Bußgeldverfahren ein. 

Biberach: Einbrecher treiben ihr Unwesen

Biberach: Einbrecher haben in der Nacht auf Dienstag in Biberach (Ortenaukreis) ihr Unwesen getrieben. 

Laut Polizeiangaben haben die Unbekannten in der Bahnhofstraße mit brachialer Gewalt die Tür eines Lebensmittelgeschäftes aufgebrochen. Im Verkaufraum klauten die Täter Bargeld und Tabakwaren in noch nicht bekanntem Umfang. Der Schaden beträgt etwa 3000 Euro.

Vermutlich die gleichen Täter wollten in der gleichen Nacht auch in den Verkaufsraum einer Tankstelle in der Hauptstraße einbrechen. Der Einbruch misslang.

Zeugen werden gebeten sich mit dem Polizeirevier Haslach , Telefon 07832/97592-0, in Verbindung zu setzen.  

Rottweil: 21-Jähriger nach Streit verletzt

Rottweil: Betrunkene Streithähne haben am späten Dienstagabend in Rottweil für einen Einsatz von Polizei und Rettungsdienst gesorgt.  

Laut Polizeiangaben waren in der Bahnhofstraße zwei Männer im Alter von 20 und 21 Jahren in Streit geraten. Es kam zur Auseinandersetzung, der 21-Jährige verletzte sich.

Beide Männer waren betrunken. Die Streithähne wurden getrennt und von der Polizei in Gewahrsam genommen. 

Schramberg: Hänger rollt einfach davon

Schramberg-Sulgen: Am Montagnachmittag hat sich auf der Wendeplatte des Schorenwegs in Sulgen (Kreis Rottweil) ein Hänger selbstständig gemacht. 

Laut Polizeiangaben hat ein 37-Jähriger vergessen, an seinen Tandemanhänger die Handbremse  anzuziehen. Der Anhänger machte sich selbständig und knallte mit der Deichsel gegen das Heck eines geparkten Autos. 

Bad Herrenalb: Dieb klaut Geldbeutel aus Kinderwagen

Bad Herrenalb: Ein bislang Unbekannter hat am Montagabend aus einem Kinderwagen in Bad Herrenalb (Kreis Calw) einen Geldbeutel geklaut. 

Der Kinderwagen stand vor einem Treppenaufgang in der Kurpromenade. Laut Polizeiangaben hat der Dieb den Geldbeutel aus der Wickeltasche, die am Kinderwagen hing, gestohlen.

Hinweise an die Polizei in Bad Herrenalb, Telefon 07083/2426.

Nagold: Alarmanlage verscheucht Einbrecher

Nagold: Eine Alarmanlage hat Einbrecher von einem Einbruch in eine Gartenhütte in Gewann "Scherere" in Nagold (Kreis Calw) abgehalten. 

Laut Polizeiangaben versuchten die Unbekannten in der Zeit von Sonntag- bis Montagnachmittag in die Hütte einzubrechen. Dank der Einbruchsicherungen an den Fenstern und der Tür entstand nur minimaler Sachschaden.

Hinweise nimmt das Polizeirevier in Nagold, unter der Telefonnummer 07452/93050, entgegen. 

Hausen am Tann: Einbrecher wütet in Bürocontainer

Hausen am Tann: Ein Einbrecher ist in der Nacht auf Montag auf dem Golfplatz in Hausen am Tann (Zollernalbkreis) in einen Bürocontainer eingebrochen. 

Der Unbekannte schlug ein Fenster und klaute zwei Videostreamer, einen Router, Schlüssel und vier Überwachungskameras.

Dem nicht genug: Auch der Golfballautomaten wurde gewaltsam geöffnet und die Tageseinnahmen gestoheln.

Laut Polizeiangaben beträgt der Wert des Diebesguts etwa 6000 Euro, der entstandene Sachschaden circa 500 Euro.

Hinweise an den Polizeiposten Schömberg, Telefon 07427/940030.