Blaulicht vom 8. November

Erwischt: Dieb schläft während Tat ein

von (sb/pz/dpa/lsw)

Seine Müdigkeit ist einem Dieb in Crailsheim (Kreis Schwäbisch Hall) zum Verhängnis geworden.

Nach Angaben der Polizei hatte der 20-Jährige in der Nacht zum Donnerstag bereits das gesamte Handschuhfach eines Autos ausgeräumt, als ihn offenbar der Schlaf übermannte. Am frühen Morgen merkte nämlich eine 28-Jährige, dass das Fahrzeug ihrer Schwester in veränderter Position vor dem Haus stand und schaute nach.

Auf dem Beifahrersitz entdeckte sie den Fremden, der eingeschlafen war und den Diebstahl daher nicht vollendet hatte. Einem Polizeisprecher zufolge muss der Mann, der unter Alkohol- und Drogeneinfluss stand, nun mit Ermittlungen wegen versuchten Diebstahls rechnen.

Bisingen:Unbekannte brechen in Haus ein

Bisingen: Unbekannte Täter sind am Mittwoch zwischen 14 Uhr und 20.30 Uhr in Bisingen (Zollernalbkreis) in ein Wohnhaus eingebrochen.

Die Diebe verschafften sich über ein Fenster Zugang zum Gebäude und durchsuchten das gesamte Erdgeschoss nach Wertsachen. Über das Diebesgut liegen derzeit noch keine Informationen vor.

Hinweise zu verdächtigen Beobachtungen zu Personen oder Fahrzeugen nimmt die Kriminalpolizei Rottweil unter der Telefonnummer 0741/477-0 entgegen.

Albstadt: Sachschaden von 2000 Euro verursacht

Albstadt-Tailfingen: Ein Unbekannter hat zwischen Montag und Dienstag in Tailfingen (Zollernalbkreis) Sachschaden in Höhe von von 2000 Euro verursacht.

Der Täter zerkratzte in der Langen Straße zwei Autos eines Anwohners und flüchtete dann vom Tatort.

Hinweise zum Täter nimmt der Polizeiposten Tailfingen unter der Telefonnummer 07432/984314-0 entgegen.

Dotternhausen: Unbekannter verursacht hohen Sachschaden

Dotternhausen: Rund 4000 Euro Sachschaden hat ein Unbekannter am Mittwochabend in Dotternhausen (Zollernalbkreis) verursacht.

Der Täter beschädigte gegen 18.30 Uhr in der Robert-Koch-Straße einen BMW und entfernte sich dann vom Unfallort. Laut Polizei, handelt es sich bei dem Unfallverursacher um einen weißen Lastwagen mit seitlicher Werbeaufschrift.

Hinweise nimmt das Polizeirevier Balingen unter der Telefonnummer 07433/ 264-0 entgegen.

Deißlingen: Beim Ausparken zusammengestoßen

Deißlingen: Ein 59-jähriger Chevrolet-Fahrer hat am Mittwochmorgen in Deißlingen (Kreis Rottweil) einen Unfall und Sachschaden in Höhe von von rund 6000 Euro verursacht.

Der Mann fuhr gegen 11 Uhr rückwärts aus seinem Hof in der Straße "Vor Buchen". Er übersah dabei eine 83-jährige Polo-Fahrerin.

Die beiden Autos stießen zusammen.

Rottweil: Fiat-Fahrerin bei Unfall verletzt

Rottweil: Am Mittwochabend ist eine 32-Jährige bei einem Unfall in Rottweil leicht verletzt worden.

Die Fiat-Fahrerin kam gegen 19 Uhr in der Bahnhofstraße aus Richtung des Kreisels und musste auf Höhe des Bahnhofs abbremsen. Ein 58-jähriger Opel-Fahrer reagierte zu langsam und fuhr der 32-Jährigen ins Heck.

Durch den Aufprall wurde die Fiat-Fahrerin leicht verletzt. Ein Rettungswagen brachte sie in die Helios Klinik in Rottweil.

Insgesamt entstand ein Sachschaden von 8000 Euro.

Bösingen: 10.000 Euro Sachschaden bei Unfall

Bösingen: Die Feuerwehr in Bösingen (Kreis Rottweil) ist am Mittwoch zu einem Einsatz ausgerückt, nachdem ein 60-jähriger mit seinem Ford von der K 5522 abgekommen war.

Der 60-Jährige war gegen 16.15 Uhr auf der Kreisstraße von Beffendorf in Richtung Bösingen unterwegs. Kurz nach der Abzweigung nach Seedorf kam der Ford nach rechts von der Fahrbahn ab. Dort fuhr der Wagen etwa 30 Meter im Graben weiter.

Dabei überfuhr der Wagen ein Verkehrszeichen, wobei die Ölwanne aufriss. An dem Fahrzeug entstand ein Sachschaden von rund 10.000 Euro.

Die Feuerwehr Bösingen war mit drei Wehrleuten und einem Fahrzeug vor Ort, um das ausgelaufene Öl zu binden. Der Ford musste abgeschleppt werden.

Freudenstadt: 80-Jährige gefährdet andere Fahrer

Freudenstadt: Eine 80-jährige Autofahrerin hat am Mittwochmittag auf der B 28 bei Freudenstadt mehrere Verkehrsteilnehmer gefährdet.

Zeugen zufolge soll die Frau gegen 13 Uhr im Bereich "Katzenholz" und anschließend zwischen Aach und Glatten mehrfach auf die Gegenfahrbahn geraten sein.

Weitere Zeugen und gefährdete Verkehrsteilnehmer werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Freudenstadt unter der Telefonnummer 07441/536-0 in Verbindung zu setzen.

Freudenstadt: Beim Abbiegen anderes Auto übersehen

Freudenstadt: Bei einem Unfall an der Einmündung der L 405 in die B 294 bei Freudenstadt ist am Mittwochmittag Sachschaden in Höhe von etwa 9000 Euro entstanden.

Eine 76-jährige Fiat-Fahrerin bog gegen 13 Uhr an der Einmündung Freudenstadt-Nord von der L 405 auf die B 294 ein. Dabei übersah die Seniorin den VW einer 32-jährigen Frau, die aus Richtung Besenfeld kam.

Beide Autofahrinnen blieben beim Zusammenstoß unverletzt.

Hausach: 17-Jähriger mit Marihuana erwischt

Hausach: Ein 17-Jähriger ist am Mittwochabend in Hausach (Ortenaukreis) mit Marihuana erwischt worden.

Die Beamten des Polizeireviers Haslach kontrollierten den jungen Mann gegen 19 Uhr am Guzsta-Rivinius-Platz und fanden eine kleine Menge des Betäubungsmittels bei ihm. Er führte zudem mehrere zur Verarbeitung der mitgeführten Rauschmittel geeigneten Utensilien mit sich, die einbehalten wurden.

Den 17-Jährigen erwartet jetzt eine Anzeige.

Altensteig: Unbekannte brechen Kirchen-Lagerraum auf

Altensteig: Unbekannte haben zwischen Mittwochmorgen und Donnerstagmorgen einen Lagerraum an der Rückseite der Kirche in Altensteig (Kreis Calw) aufgebrochen. Gestohlen wurde jedoch nichts.

Der Versuch, eine weitere Holztür zur Außentreppe aufzuhebeln, gelang nicht.

Zeugen, die im Tatzeitraum verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten Altensteig unter der Telefonnummer 07453/9320460 in Verbindung zu setzen.

Kämpfelbach: 22-Jähriger prallt gegen Sattelzug

Kämpfelbach: Eine 22-jähriger Fiat-Fahrer ist am Donnerstagmorgen auf der B 10 bei Kämpfelbach (Enzkreis) mit einem Lkw zusammengestoßen und verletzt worden.

Der 22-Jährige war laut Polizei vermutlich zu schnell unterwegs und geriet auf der Fahrt von Pforzheim Richtung Ersinger Kreuz in einer langgezogenen Linkskurve ins Schleudern und prallte auf einen entgegenkommenden Sattelzug. Anschließend kam er nach rechts von der Straße ab und überfuhr einen Leitpfosten. Der 49-jährige Sattelzug-Fahrer überfuhr beim Ausweichmanöver ebenfalls einen Leitpfosten.

Der Unfallverursacher wurde mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden wird auf rund 33.000 Euro geschätzt.

VS-Schwenningen: Unbekannter verursacht 3500 Euro Sachschaden

VS-Schwenningen: Am Mittwoch hat ein Unbekannter im Spittelbronner Weg in Schwenningen (Schwarzwald-Baar-Kreis) 3500 Euro Sachschaden verursacht.

Zwischen 7 Uhr und 17 Uhr hat der Täter auf dem Parkplatz einer Firma einen VW Polo beschädigt. Daraufhin flüchtete der Verantwortliche vom Unfallort.

Hinweise nimmt die Polizei Schwenningen unter der Rufnummer 07720/8500-0 entgegen.

Mönchweiler: Einbrecher dringen in Bauhof ein

Mönchweiler: Zwischen Donnerstag, 1. November und Dienstag, 6. November, sind unbekannte Täter auf das Gelände des Bauhofes in Mönchweiler (Schwarzwald-Baar-Kreis) und in die dortigen Büro- und Aufenthaltsräume eingebrochen.

Die Einbrecher entwendeten einen Akku-Schrauber, einen Winkelschleifer jeweils der Marke Hitachi, eine Schlagbohrmaschine der Marke Makita sowie ein Spritzpistolenset im Gesamtwert von 800 Euro.

Hinweise zur Tat nimmt die Polizei Villingen unter der Rufnummer 07721/601-0 entgegen.

Bad Dürrheim: Beim Abbiegen Unfall verursacht

Bad Dürrheim: Beim Zusammenstoß von zwei Autos in Bad Dürrheim (Schwarzwald-Baar-Kreis) ist am Mittwochnachmittag Sachschaden in Höhe von 17.000 Euro entstanden.

Ein Seat-Fahrer wollte gegen 15.30 Uhr in der Robert-Bosch-Straße nach links auf den Hof einer Autowerkstatt abbiegen und übersah dabei einen entgegenkommenden VW-Fahrer. Es kam zu einer heftigen Kollision der beiden Autos. Der dabei entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 17.000 Euro. Der Seat musste nach der Unfallaufnahme abgeschleppt werden.

Verletzt wurde niemand.

Donaueschingen: Fehlalarm im Spa-Bereich eines Hotels

Donaueschingen-Aasen: Am Mittwochmittag hat ein Brandmeldealarm im Spa-Bereich eines Hotels in Aasen (Schwarzwald-Baar-Kreis) ausgelöst.

Die anrückende Feuerwehr Donaueschingen stellte jedoch schnell fest, dass es im Bereich der Saunen zu keinem Brand gekommen war. Neben der Polizei war die Donaueschinger Wehr mit zwei Fahrzeugen im Einsatz.