Blaulicht vom 7. September

Allergischer Motorradfahrer von Biene gestochen

von (sb/pz)

Horb-Altheim: Ein allergisch reagierender Motorradfahrer ist am Donnerstagnachmittag auf der Fahrt durch Altheim (Kreis Freudenstadt) von einer Biene gestochen worden.

Durch das offene Visier fing der 33-Jährige die Biene ein, die dann zustach. Der Mann hielt sofort an einer Bushaltestelle in der Bahnhofstraße an, um das Gegenmittel einzunehmen.

Allerdings gelang ihm das nicht mehr rechtzeitig und er wurde ohnmächtig. Drei Ersthelfer kümmerten sich um ihn.

Notarzt und Rettungsdienst wurden verständigt. Nach der Erstversorgung brachte ihn das Rettungsteam ins Krankenhaus.

Freudenstadt: 15.000 Euro Schaden bei Auffahrunfall

Freudenstadt: Bei einem Auffahrunfall auf der Kreisstraße zwischen Wittlensweiler und Freudenstadt ist am Donnerstagmorgen ein Sachschaden in Höhe von rund 15.000 Euro entstanden.

Eine 45-jährige Autofahrerin musste mit ihrem Ford Kuga gegen 11.35 Uhr an einer roten Ampel anhalten. Hinter ihr fuhr ein 30-Jähriger, der zu spät bemerkte, dass vor ihm gebremst wird.

Er fuhr dem Ford ins Heck. Bei der Kollision entstand hoher Sachschaden, den die Polizei auf etwa 15.000 Euro beziffert.

Beide Autos mussten abgeschleppt werden. Verletzt wurde niemand.

Freudenstadt: Betrunkene geraten in Streit

Freudenstadt: In einer Gaststätte im Freudenstädter Zentrum sind sich am Donnerstagabend zwei Männer in Streit geraten.

Die beiden Freunde im Alter von 51 und 53 Jahren stritten sich zunächst verbal, bevor es zu Handgreiflichkeiten kam. Dabei schlug der Jüngere seinem Widersacher ins Gesicht und biss ihn ins Ohr.

Die Männer waren betrunken und hatten zur Tatzeit über zwei Promille. Dies ergab ein Atemalkoholtests. Der 53-Jährige kam zur Behandlung ins Krankenhaus. Das Polizeirevier Freudenstadt ermittelt wegen Körperverletzung.

Sulz: Radfahrerin nach Zusammenstoß verletzt

Sulz: Am Donnerstagmorgen ist eine Radfahrerin in Sulz (Kreis Rottweil) gestürzt, nachdem sie von einem Auto touchiert wurde.

Ein 59-jährige Autofahrer war auf der Kirchberger Straße unterwegs und wollte in die Kronenstraße abbiegen. Dort fuhr eine 76-jährige Radfahrerin in Richtung Ortsmitte. Der Autofahrer übersah die Frau und streifte sie.

Die Radlerin stürzte und kam mit dem Kopf auf der Straße auf. Zum Zeitpunkt des Unfalles trug die 76-Jährige keinen Helm. Aufgrund ihrer Verletzungen brachte ein Krankenwagen die Frau in ein Klinikum, wo sie stationär aufgenommen wurde.

Der Schaden am Audi und dem Fahrrad beläuft sich nach ersten Schätzungen auf 1200 Euro.

Schramberg: Rollerfahrer im Kreisverkehr übersehen

Schramberg-Waldmössingen:  Ein 48-jähriger Rollerfahrer hat sich am Freitagmorgen bei einem Unfall am Kreisverkehr in Waldmössingen (Kreis Rottweil) leichte Verletzungen zugezogen.

Ein 57-jähriger Autofahrer wollte von der Vorstadtstraße in den Kreisverkehr im Ortskern einfahren, übersah dabei jedoch den 48 Jahre alten Rollerfahrer. Im Einmündungsbereich des Kreisels trafen sich beide Fahrzeuge. Der 48-Jährige stürzte von seinem Zweirad des Herstellers Heinkel und zog sich leichte Verletzungen zu. Er wurde zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht.

Albstadt: Rote Ampel nicht beachtet

Albstadt-Tailfingen: In Tailfingen (Zollernalbkreis) sind am Donnerstag zwei Autos zusammengestoßen.

Gegen 13.35 Uhr fuhr ein 62-jähriger Autofahrer in seinem Renault auf der Goethestraße stadteinwärts. An der besagten Kreuzung missachtete er die rote Ampel, fuhr über die Kreuzung und stieß dort mit einem aus der Martin-Luther-Straße kommenden Audi zusammen.

An den beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden in Höhe von rund 12.500 Euro. Verletzt wurde niemand.

Wildberg: Unbekannter wirft Motorrad auf Auto

Wildberg: Im Zeitraum von Mittwoch bis Donnerstag haben Unbekannte ein Motorrad in Wildberg (Kreis Calw) umgeworfen, das auf ein davor geparktes Auto fiel.

Es entstand ein Sachschaden in Höhe von mindestens 1.000 Euro. Es ist davon auszugehen, dass das Motorrad, das auf einem Stellplatz in der Sulzer Straße geparkt war, absichtlich umgeworfen wurde, da in derselben Nacht auch einige Bio-Mülleimer auf der Straße landeten. Zeugenhinweise werden nimmt der Polizeiposten Wildberg unter der Telefonnummer 07054/5136 entgegen.

Hechingen: Geldautomat beschädigt

Hechingen: In der Nacht zum Dienstag hat ein unbekannter Täter in Hechingen (Zollernalbkreis) mutwillig auf einen Geldautomaten der Sparkassenfiliale eingeschlagen. Dabei wurde das Display beschädigt.

Die Tat ereignete sich gegen 3.20 Uhr in der Gammertinger Straße. Es entstand Sachschaden in Höhe von zirka 3000 Euro.

Das Polizeirevier Hechingen ermittelt wegen Sachbeschädigung. Sachdienliche Hinweise werden unter der Rufnummer 07471/98-80-0 entgegen genommen.

Haigerloch: Frau bei Vorfahrtsunfall leicht verletzt

Haigerloch: In Haigerloch (Zollernalbkreis) hat sich am Freitagmorgen ein Vorfahrtsunfall ereignet, bei dem eine Frau leicht verletzt wurde.

Die spätere Unfallverursacherin bog mit ihrem Opel an der Einmündung Butzengraben nach links auf die Kreisstraße 7177 ab. Von links kam aus Richtung Bundesstraße 463 eine 49-jährige Renault-Fahrerin angefahren. Die 58-jährige Opelfahrerin nahm ihr die Vorfahrt., woraufhin es zur Kollision kam.

Dabei wurde die Renaultfahrerin leicht verletzt und kam im Anschluss zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von insgesamt zirka 5000 Euro.

Bisingen: 81-jähriger Motorradfahrer von Auto gestreift

Bisingen: Ein 81-Jähriger Motorradfahrer ist am Freitagmorgen in Bisingen (Zollernalbkreis) von einem Citroen gestreift und dabei leicht verletzt worden.

Gegen 10.40 Uhr wollte der 81-Jährige, der aus Richtung Kreisverkehr kam, von der Heidelbergstraße nach links in die Straße "Hinter Stöck" abbiegen. Er blinkte und ordnete sich zur Fahrbahnmitte hin ein.

Ein nachfolgender Citroenfahrer fuhr rechts an dem Motorrad vorbei. Dabei streifte er den 81-jährigen Fahrer der Yamaha mit seinem Außenspiegel am rechten Arm und verletzte ihn leicht. Ein Sachschaden entstand nicht.

Haigerloch: Laptop aus Auto gestohlen

Haigerloch-Trillfingen - Ein unbekannter Täter hat in der Nacht zum Freitag einen Laptop aus einem Auto in Trillfingen (Zollernalbkreis) einen Laptop gestohlen.

Das in der Obertorstraße abgestellte Auto war unverschlossen. Der Laptop steckte mit verschiedenem Zubehör im Gesamtwert von ca. 2500 Euro in einen grünen Rucksack, den der Täter an sich nahm. Das Auto wurde von dem Dieb komplett durchsucht, wobei dem Gauner noch ein Ladekabel in die Hände fiel.

Der Polizeiposten Haigerloch ermittelt wegen dem Diebstahl. Ein Tatverdacht besteht nicht.

Haigerloch: 79-jähriger Autofahrer kracht in Gegenverkehr

Haigerloch: Sachschaden in Höhe von rund 15.000 Euro ist das Resultat eines Verkehrsunfalls, der sich am Freitagmorgen auf der B 463 zwischen Haigerloch und Owingen (Zollernalbkreis) ereignet hat.

Gegen 9 Uhr kam der 79 Jahre alte Fahrer eines VW Golf, der in Richtung Owingen unterwegs war, aus ungeklärter Ursache auf die Gegenspur und stieß dort mit einem entgegenkommenden VW Caddy zusammen. Die beiden erheblich beschädigten Autos waren nach der Kollision nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Insgesamt entstand ein Schaden in Höhe von insgesamt zirka 15.000 Euro. Die 35-jährige Caddyfahrerin erlitt einen leichten Schock. Eine ärztliche Betreuung war aber nicht notwendig.

Niedereschach: Motorradfahrer bei Unfall verletzt

Niedereschach - Ein 32-jähriger Motorradfahrer ist am Donnerstagnachmittag bei einem Unfall in Niedereschach (Schwarzwald-Baar-Kreis) verletzt worden.

Beim Abbiegen von der Obereschacher Straße auf die Niedereschacher Straße übersah ein 61-jähriger Mercedes-Fahrer den von rechts kommenden 32-jährigen Motorradfahrer. Es kam zur Kollision, der Motorradfahrer stürzte und zog sich mittelschwere Verletzungen zu. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf circa 12.000 Euro.

Villingen-Schwenningen: Auto zerkratzt - Zeugen gesucht

Villingen-Schwenningen: Auf dem Parkplatz eines Lebensmitteldiscounters in Schwenningen (Schwarzwald-Baar-Kreis) ist am Freitagvormittag ein Auto zerkratzt worden.

Das Mitsubishi Kaot war dort zwischen 11.30 und 12.00 Uhr abgestellt. Die gesamte linke Fahrzeugseite wurde in Mitleidenschaft gezogen. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 2000 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Schwenningen unter der Telefonnummer 07720/85-00-0 entgegen.