Blaulicht vom 7. Dezember

Haus evakuiert - wegen verkohlter Pizza

von (sb/pz)

Schömberg: Eine verkohlte Pizza hat am Mittwochabend in Schömberg (Zollernalbkreis) die Feuerwehr auf den Plan gerufen.

Wegen der im Backofen vergessenen Pizza lösten gegen 23.30 Uhr mehrere Rauchmelder des Hauses am Marktplatz aus und schlugen Alarm. Den eingeschlafenen "Pizzabäcker" beeindruckte das nicht: Er schlummerte friedlich weiter. Die zwischenzeitlich eingetroffenen rund 40 Feuerwehrmänner mussten die Tür deshalb aufbrechen und den sichtlich alkoholisierten 45-Jährigen aus seiner Wohnung holen.
Weil sich der Qualm schon außerhalb der Wohnung im Haus verbreitet hatte, evakuierten die Brandbekämpfer weitere Bewohner aus dem gefährdeten Bereich. Verletzt wurde niemand.

Nachdem die verkohlte Pizza aus dem Haus geschafft worden war, entrauchten Einsatzkräfte der Feuerwehr die betroffenen Räume. Danach konnten die Evakuierten wieder in ihre Wohnungen zurück. Außer einer ungenießbaren Pizza ist kein weiterer Sachschaden entstanden.

Balingen: Mit 50 Gramm Marihuana erwischt

Balingen: Bei einer Verkehrskontrolle am späten Mittwochabend in Balingen (Zollernalbkreis) hat eine Streifenbesatzung der Polizei in einem Auto 50 Gramm Marihuana gefunden.

Im Anschluss an die Kontrolle in der Wilhelm-Kraut-Straße schauten die Gesetzeshüter auch in der Wohnung des 30-jährigen Mannes nach und fanden dort eine weitere Kleinmenge Marihuana und etwa zwölf Gramm Amphetamin.

Das Polizeirevier Balingen hat gegen den Autofahrer wegen des Rauschgiftbesitzes ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Schömberg: Einbrecher wühlen sich durch Schränke

Schömberg: Am Mittwochabend sind Unbekannte in ein Wohnhaus in Schömberg (Zollernalbkreis) eingedrungen und haben nach Beute gesucht.

Nach dem Aufhebeln einer Tür standen die Gauner schnell in dem Einfamilienhaus in der Lessingstraße. In zwei Stockwerken durchsuchten sie mehrere Zimmer und wühlten sich durch verschiedene Schränke.

Gefunden haben die Einbrecher laut Polizei nichts. Zumindest konnten die Hausbewohner bislang keinen Verlust feststellen. Es entstand Sachschaden in Höhe von ungefähr 400 Euro.

Geislingen: Einbrecher kommen durchs Badfenster

Geislingen: Einbrecher haben am Mittwochnachmittag in Geislingen (Zollernalbkreis) Schmuck in Höhe von mehreren tausend Euro gestohlen.

Zwischen 14.30 Uhr und 18.45 Uhr drangen die Unbekannten über ein Badfenster in ein Wohnhaus in der Grabenstraße ein. Sie hebelten das Fenster auf und kletterten ins Haus. Im Gebäude durchsuchten sie verschiedene Zimmer und fanden Schuck im Wert von mehreren tausend Euro.

Am Fenster entstand ein Schaden in Höhe von etwa 300 Euro.

Freudenstadt: Unbekannte dringen in Sägewerk ein

Freudenstadt-Obermusbach: Unbekannte sind in der Nacht zum Mittwoch in das ehemalige Sägewerk in Obermusbach (Kreis Freudenstadt) eingedrungen.

Mit einem Schraubenzieher hebelten die Gauner zwei Holztüren auf und durchsuchten das jetzt als Lagerraum von einer Rollladenfirma genutzte Sägewerk. Mitgenommen haben die Einbrecher nichts.

Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 200 Euro.

Baiersbronn: Einbruch in Kindergarten

Baiersbronn: Unbekannte sind in einen evangelischen Kindergarten im Baiersbronner Ortsteil Röt (Kreis Freudenstadt) in der Nacht zum Mittwoch eingebrochen.

Zwischen 18.10 Uhr und 6.50 Uhr hebelten die Unbekannten ein Fenster auf und stiegen in den Keller. Von dort aus ging es einen Stock höher, wo sie die Tür zum Kiga-Büro aufbrachen.

Im Büro suchten sie nach Beute. Dabei öffneten die Diebe abgeschlossene Behältnisse mit Gewalt. Sie klauten einen Fotoapparat und ein Laptop im Gesamtwert von etwa 1100 Euro.

Der Sachschaden wird auf etwa 500 Euro geschätzt.

Horb: Autofahrer landet im Straßengraben

Horb: Am Mittwochmittag ist ein Autofahrer mit seinem VW Golf auf der B 463 zwischen Bildechingen und Hochdorf (Kreis Freudenstadt) im Straßengraben gelandet.

Der 65-jährige Fahrer fuhr gegen 12.40 Uhr in Richtung Bahnhof Hochdorf, als er nach der Bahnbrücke in der dortigen Linkskurve von der Fahrbahn abkam.

Er fuhr nach rechts aufs Bankett, überfuhr zwei Leitpfosten und blieb im Straßengraben stecken. Bei der Unfallaufnahme bemerkten die Polizisten, dass der Mann nach Alkohol riecht. Mehrere Versuche eines Atemalkoholtests schlugen fehl, weshalb der 65-Jährige mit zur Blutentnahme musste.

Seinen Führerschein behielt die Polizei. Wie hoch der Sachschaden ist, kann nicht gesagt werden.

Bad Wildbad: Einbruch in Haus

Bad Wildbad: Durch Aufhebeln eines Fensters sind am Mittwoch in der Zeit von 13 bis 19.30 Uhr Unbekannte in ein Haus in Bad Wildbad (Kreis Calw) gelangt.

Die Täter durchsuchten im Haus in der Meisternstraße Schränke und entkamen mit Schmuck und Bargeld. Der Sachschaden wird auf rund 1000 Euro geschätzt.

Hinweise nimmt die Polizei in Bad Wildbad unter der Telefonnummer 07083/93900 entgegen.

Gengenbach: Mann stürzt aus Fenster

Gengenbach: Ein betrunkener Mann ist am Mittwochabend aus einem Fenster in Gengenbach (Ortenaukreis) gestürzt.

Eine Anwohnerin der Straße "Siedlung" hatte Gäste zu Besuch. Einer der Besucher hatte offenbar einigen Alkohol getrunken. Gegen 21.45 Uhr wollte der Mann ins Badezimmer.

Die Umstände, wie der 54-Jährige in der Folge aus etwa fünf Metern Höhe aus einem Fenster des zweiten Obergeschosses gefallen ist, sind noch unklar. Sein Alkoholpegel dürfte jedoch entsprechenden Anteil am Sturz des Mannes gehabt haben.

Die Rettungskräfte brachten den Mann mit schweren Verletzungen in das Ortenau Klinikum Offenburg. Nach jetzigem Ermittlungsstand dürfte ein Verschulden Dritter auszuschließen sein.

Rottweil: Gegen Mercedes gekracht

Rottweil: Am Mittwoch ist ein 51-jähriger Lastwagen-Fahrer gegen 9.50 Uhr auf einen Mercedes aufgefahren, als dieser mit seinem Baulastwagen rückwärts aus einer Baustelle herausfuhr.

Der 51-Jährige übersah wohl das Auto, das auf der Tannstraße in westlicher Richtung unterwegs war.

Es blieb bei bloßem Blechschaden. Der hierbei entstandene Sachschaden liegt bei etwa 7000 Euro.