Blaulicht vom 5. März

Schwarzfahrer bricht Kontrolleur das Bein

von (sb/dpa/pz)

Karlsruhe: Ein Schwarzfahrer hat bei einer Kontrolle in einer Karlsruher Straßenbahn einem Mitarbeiter der Verkehrsbetriebe ein Bein gebrochen.

Weil der 31-Jährige ohne Fahrschein am Sonntagabend vor den vier Kontrolleuren flüchten wollte, hätten diese ihn festgehalten, teilte die Polizei am Montag mit. Der Mann habe sich heftig gewehrt und um sich getreten.

Dabei habe ein Kontrolleur einen Unterschenkelbruch erlitten. Der Schwarzfahrer wurde am Kopf verletzt. Ihn droht ein Strafverfahren wegen Körperverletzung.

Dobel: Alarm auf Reyclinghöfen

Bad Herrenalb/Dobel: Mindestens zwei Unbekannte sind am Sonntag gegen 20.30 Uhr in den Recyclinghof in Bad Herrenalb (Kreis Calw) eingedrungen. Die Täter hatten es besonders auf Metalle abgesehen, die sie schon bereitgestellt hatten. Vermutlich aufgeschreckt durch einen Alarm entkamen die Einbrecher aber dann ohne Diebesgut.

Ein weiterer Alarm vom Recyclinghof Dobel gegen 22.15 Uhr rief wieder die Bad Wildbader Polizei auf den Plan. Die Beamten trafen vor dem Gelände an der Neuen Herrenalber Straße einen stark alkoholisierten, schlafenden Mann in einem Transporter an, der sich nicht ausweisen konnte.

Nach einiger Zeit tauchte ein zweiter Mann auf, der sich vermutlich im Gelände aufgehalten hatte, denn eine Tür am Behälter für Elektroschrott war geöffnet. Ob die Beiden tatsächlich etwas entwenden wollten, ließ sich letztendlich nicht klären.

Vöhringen: Zwei Verletzte bei Unfall auf A 81

Vöhringen - Zwei Menschen sind am Sonntag bei einem Unfall auf der A 81 bei Vöhringen (Kreis Rottweil) verletzt worden.

Nach Polizeiangaben verlor eine 18-jährige Autofahrerin gegen 7.25 Uhr auf der eisglatten Straße die Kontrolle über ihren Citroen und schleuderte von der Fahrbahn. Im weiteren Verlauf prallte der Wagen gegen eine Gabionenwand und wurde auf die Fahrbahn zurückgeschleudert, wo es zur Kollision mit dem VW eines 40-jährigen Mannes kam.

Die 18-Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Die 55-jährige Beifahrerin musste mit schweren Verletzungen ins Klinikum eingeliefert werden. An den beteiligten Autos entstand Sachschaden in Höhe von 11.000 Euro.

Dunningen: Hund schlägt Einbrecher in die Flucht

Dunningen-Seedorf: Ein Einbrecher hat am Samstagabend versucht, in ein Wohnhaus in Seedorf (Kreis Rottweil) einzudringen.

Der Täter hebelte zwischen 18.30 und 20.15 Uhr mit einem Werkzeug an einer Terrassentür und wollte sich Zugang zu dem Haus im Rosenweg verschaffen. Vermutlich durch den im Haus befindlichen Berner Sennenhund ließ sich der Ganove in die Flucht schlagen und betrat das Gebäude nicht.

Der verursachte Schaden an der Tür wird auf mehrere hundert Euro geschätzt. Hinweise zu verdächtigen Beobachtungen von Personen oder Fahrzeugen nimmt die Kriminalpolizei Rottweil unter der Telefonnummer 0741/477-0) entgegen.

Sulz: Außenspiegel an Taxi abgeschlagen

Sulz: Unbekannte haben in der Zeit zwischen Freitag, 17 Uhr, und Sonntag, 16 Uhr, in Sulz (Kreis Rottweil) an zwei Taxis die Außenspiegel abgeschlagen.

Die Fahrzeuge waren auf dem Parkplatz "Wöhrd" in der Ludwigstraße abgestellt. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf mehrere hundert Euro. Hinweise nimmt das Polizeirevier Oberndorf unter der Telefonnummer 07423/81-01-0 entgegen.

Rosenfeld: Versuchter Einbruch beim TSV Brittheim

Rosenfeld-Brittheim: Unbekannte Täter haben über das Wochenende versucht, ins Vereinsheim des TSV Brittheim (Zollernalbkreis) einzubrechen. 

Die Täter brachen zwischen Samstag, 13 Uhr, und Sonntag, 9 Uhr, die Unbekannten die Vereinsgarage auf und entwendeten daraus einen Feuerlöscher. Mit diesem versuchten sie, den Rolladen eines Fensters zu zertrümmern. Das gelang des Gaunern nicht, weshalb sie ohne Beute abzogen. Die Höhe des entstandenen Sachschadens steht noch nicht fest.

Rosenfeld: Frau beim Gassigehen angefahren

Rosenfeld: Während des Spazierganges mit ihrem Hund ist eine Frau auf einem Feldweg zwischen Rosenfeld und Isingen (Zollernalbkreis) von einem Auto angefahren und verletzt worden.

Die 46-Jährige ging mit ihrem Hund auf dem Feldweg vom Sportplatz Rosenfeld in Richtung Isingen spazieren. Von hinten kam ein Auto. Weil ihr Hund frei lief, stellte sich die Frau mittig auf den Feldweg und gab der Autofahrerin ein Haltesignal.

Als sich die Hundehalterin wieder umdrehte, um nach ihrem Tier zu schauen, fuhr die 90-jährige mit ihrem VW Golf an ihr vorbei. Dabei touchierte sie mit dem rechten Außenspiegel ihres Wagens den linken Oberarm der Fußgängerin. Durch die Wucht des Schlages erlitt die 46-Jährige eine leichte Verletzung und der Außenspiegel riss ab. Die VW-Fahrerin fuhr ohne anzuhalten weiter, konnte aber ermittelt werden.

Balingen: Absturz beim Eisklettern am Zillhauser Wasserfall

Balingen-Zillhausen: Beim Eisklettern am Zillhauser Wasserfall (Zollernalbkreis) ist am Sonntagabend ein Mann abgestürzt und hat sich dabei verletzt.

Der Kletterer rutschte kurz nach 18 Uhr in der Eiswand aus und fiel trotz Seilsicherung zirka sechs Meter in die Tiefe. Dabei verletzte er sich erheblich.

Der Verletzte konnte mit Hilfe seines Begleiters selbst nach oben steigen. Dort wurde er notärztlich versorgt und danach mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Neben der Rettung waren auch die Feuerwehr Zillhausen und die Bergwacht Oberes Donautal im Einsatz.