Blaulicht vom 5. Dezember

Dreister Dieb klaut Opferstock

von sb/pz

Fluorn-Winzeln: Ein dreister Dieb hat am Mittwoch den Opferstock aus der Kirche der St.-Mauritius-Kirche in Winzeln (Kreis Rottweil) geklaut.

Zunächst hebelte der Täter den Geldeinwurfschlitz auf. Danach fischte er das im Opferstock befindliche Geld heraus. Dem Dieb dürften nicht mehr als 15 Euro in die Hände gefallen sein.

Hinweise zu verdächtigen Personen oder zu entsprechenden Beobachtungen nimmt das Polizeirevier Oberndorf, Telefon 07423 8101-0, entgegen.

Freudenstadt: Autofahrer wird während Fahrt bewusstlos

Freudenstadt: Am Mittwochvormittag hat ein 77-Jähriger auf der Stuttgarter Straße in Freudenstadt das Bewusstsein verloren. Der Wagen rollte über den befestigten Mittelstreifen auf die Gegenfahrbahn und stieß dort gegen einen entgegenkommenden Sattelzugs.

Anschließend rollte das Auto über den Gehweg auf einen Parkplatz und kollidierte frontal mit einem geparkten Wagen, bis er schließlich zum Stehen kam. Da die Türen von innen verriegelt waren, konnten die Ersthelfer sowie die Rettungskräfte erst nach Einschlagen der Beifahrertüre zu dem Verunglückten vordringen.

Der bei dem Unfall leicht verletzte 77-Jährige wurde nach der Erstversorgung umgehend ins Kreiskrankenhaus gebracht. Die Freiwillige Feuerwehr war ebenfalls vor Ort, da aufgrund der verriegelten Türen von einer eingeklemmten Person ausgegangen wurde. Es entstand Sachschaden in Höhe von circa 8400 Euro.

Wildberg: Kleinbus weicht Lkw aus und landet in Leitplanke

Wildberg: Ein 18-jähriger Kleinbus-Fahrer ist am Donnerstag in Wildberg (Kreis Calw) in einer Leitplanke gelandet.

Der junge Mann war von Wildberg Richtung Gültlingen unterwegs, als ihm in der Fahrbahnmitte ein Lastwagen entgegenkam. Der 18-Jährige musste nach rechts in den Grünstreifen ausweichen. Nach der anschließenden Kollision mit der Leitplanke, kam der VW ins Schleudern und kippte zur Seite.

Verletzt wurde der 18-Jährige nicht. Der Sachschaden wird auf rund 10.000 Euro geschätzt. Der Fahrer des 7,5-Tonners machte sich davon ohne sich um den Unfall zu kümmern. Zeugen, die zum Sachverhalt Angaben machen könne, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Nagold, Telefon 07452 93050, zu melden.

Albstadt: Unbekannter brennt Thuja-Baum an

Albstadt-Tailfingen: Ein Unbekannter hat am Freitagmorgen einen Thuja-Baum auf einem Parkplatz in Tailfingen (Zollernalbkreis)in Brand gesetzt.

Auch die mit zwei Fahrzeugen und zehn Mann anrückende Feuerwehr Albstadt konnte nicht verhindern, dass die Nadeln des etwa sechs Meter hohen Baumes fast vollständig abbrannten. Die Polizei ermittelt nun wegen des Tatbestandes der Sachbeschädigung durch Brandlegung und bittet um Zeugenhinweise.

Personen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07432/9550 mit dem Polizeirevier Albstadt in Verbindung zu setzen.

Winterlingen: Einbrecher hat's auf Geld abgesehen

Winterlingen-Harthausen: Ein Unbekannter ist am Donnerstagabend in ein Haus im Eschenweg in Winterlingen (Zollernalbkreis) eingebrochen.

Nach dem Aufhebeln einer Terrassentüre an der Gebäuderückseite des Hauses gelangte der Einbrecher ins Innere und durchsuchte dort sämtliche Räume. In einem Zimmer im Erdgeschoss sowie im Eingangsbereich wurde der Unbekannte fündig und konnte aus einer Geldkassette und einer Geldbörse Bargeld in noch unbekannter Höhe erbeuten.

Ohne andere Gegenstände an sich zu nehmen, verließ der Einbrecher das Haus. Nun ermittelt die Polizei Albstadt wegen schweren Diebstahls und bittet um Hinweise von Zeugen.

Personen, die am Donnerstagabend im Bereich des Eschenweges verdächtige Wahrnehmungen gemacht oder verdächtige Personen oder Fahrzeuge gesehen haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07432/9550 beim Polizeirevier Albstadt zu melden.

Balingen: Motorradfahrer bei Unfall verletzt

Balingen: Am Freitagmorgen ist ein Motorradfahrer bei einem Unfall an der Einmündung Kesselmühlenstraße/"Auf Jauchen" in Balingen (Zollernalbkreis) verletzt worden.

Eine 46-jährige VW-Fahrerin fuhr auf der Straße "Auf Jauchen" und wollte nach links auf die Kesselmühlenstraße abbiegen, als sie von dem Motorradfahrer überholt wurde.
Der 17-Jährige prallte dabei mit seiner "Yamaha" gegen das Auto und stürzte auf die Straße. Dabei zog sich der 17-Jährige leichte Verletzungen zu. Er wurde mit einem Rettungswagen vorsorglich in die Balinger Kreisklinik gebracht.

Ein Abschleppunternehmen kümmerte sich um den Abtransport des Motorrads. Nun werden sich die Autofahrerin und der 17-Jährige gemeinsam wegen dem Unfall verantworten müssen - die Frau, weil sie beim Abbiegen nicht nach hinten geschaut hat und der Biker, weil er trotz der gegebenen unklaren Verkehrslage überholt hat.

Donaueschingen: Schüler wirft Stein von Brücke

Donaueschingen: Ein unbekannter Schüler hat am Freitag in Donaueschingen (Schwarzwald-Baar-Kreis) einen Stein auf die Motorhaube eines Schleppers geworfen.

Der Schüler stand mit mehreren Jugendlichen auf dem Siedlersteg. An dem Traktor, der auf der Hagelrainstraße fuhr, entstand minimaler Schaden. Möglicherweise waren weitere Verkehrsteilnehmer betroffen.

Zeugen oder weitere Geschädigte werden gebeten, sich bei der Polizei in Donaueschingen, Telefon 0771/83783-0, zu melden. Die Beamten ermitteln wegen Sachbeschädigung und wegen des Verdachts eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr.