Blaulicht vom 4. Juni

Schafe und Ziegen behindern Verkehr

von sb/pz

Horb: Rund 50 Schafe und Ziegen waren am Dienstagvormittag in Horb (Kreis Freudenstadt) untewegs. Um die Verkehrsteilnehmer zu schützen, mussten Beamte des Polizeireviers Horb bis zum Eintreffen des Besitzers die Tiere von der Manfred-Volz-Straße auf deren Weide zurücktreiben.

Weitere Ermittlungen ergaben, dass vermutlich ein unbekannter Täter den Zaun mutwillig umgedrückt hatte, so dass die Tiere die Weide verlassen konnten. Ein aufmerksamer Verkehrsteilnehmer informierte sofort die Polizei über die Gefahr, so dass größeres Unheil vermieden werden konnte. 

Alpirsbach: Bei Einbruch in Bäckerei gestört

Alpirsbach: Eine früh eintreffende Bäckerin hat am Mittwochmorgen drei Einbrecher in Alpirsbach (Kreis Freudenstadt) verscheucht. 

Als sie gegen 4 Uhr in der Bäckereifiliale in der Hauptstraße ankam, sah die Frau noch drei Männer im Scheinwerferlichte ihres Autos, die sich zu Fuß rasch entfernten. Als die Bäckersfrau die elektrische Eingangstüre öffnen wollte, bemerkte sie, dass die Tür ein paar Zentimeter offen stand.

Beamte des Polizeipostens Alpirsbach, die die erforderliche Spurensuche und Ermittlungen aufnahmen, stellten zudem fest, dass die Unbekannten, nachdem sie die Eingangstüre nicht öffnen konnten, anschließend versuchten, ein Seitenfenster der Bäckereifiliale aufzuhebeln. Offensichtlich wurden sie bei diesem Vorhaben von der heranfahrenden Angestellten gestört.

Die männlichen Tatverdächtigen werden wie folgt beschrieben: etwa 1,65 bis 1,70 Meter groß, etwa 20 bis 25 Jahre alt, braune Hautfarbe. Einer der Tatverdächtigen trug ein Basecap. Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten Alpirsbach unter der Telefonnummer 07444/9561390 in Verbindung zu setzen. 

Sulz: Autofahrerin überschlägt sich bei Regen

Sulz: Am Dienstagmittag ist eine 43-Jährige auf der L 409 zwischen Kastell und Sulz (Kreis Rottweil) auf regennasser Fahrbahn mit ihrem Auto ins Schleudern gekommen. 

Die Fahrerin konnte ihr Auto nicht mehr steuern und kam nach einer Kurve von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen.

Die 43-Jährige wurde dabei verletzt und musste stationär im Krankenhaus aufgenommen werden. Am  Auto entstand ein Schaden von etwa 3000 Euro.

Zur Bergung des Fahrzeugs durch ein Abschleppunternehmen musste die Landesstraße zeitweise gesperrt werden. 

Sulz: Randalierer beschädigt Tannen und Thujas

Sulz: Ein Unbekannter hat in den vergangenen Tagen in der Kronenstraße in Suklz (Kreis Rottweil) mehrerer Bäume mutwillig beschädigt. 

Nach ersten Ermittlungen sägte der Täter mit einer Motorsäge die Rinde von etwa zehn Tannen und verschiedener Thujabäume ein. Die betroffenen Tannen haben einen Stammdurchmesser von bis zu 60 Zentimeter und sind bis zu 20 Meter hoch.

Zeugen, die im Tatzeitraum verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich beim Polizeiposten Sulz, Telefonnummer 07454/92746, zu melden. 

Triberg: Radfahrer bei Sturz schwer verletzt

Triberg-Gremmelsbach: Am Dienstagabend ist ein jüngerer Mann mit seinem Fahrrad auf der Zufahrtsstraße von Gremmelsbach zur Bundesstraße 33 in Gremmelbach (Schwarzwald-Baar-Kreis) schwer verletzt worden. 

Der Radfahrer war talwärts unterwegs und verlor in einer Linkskurve die Kontrolle über sein Rad. Der Mann touchierte eine circa 40 Zentimeter hohe Mauer und kam zu Fall. Dabei zog er sich Brüche und schwere Kopfverletzungen zu. Nach Zeugenaussagen soll der Mann keinen Helm getragen haben.

Der Radfahrer wurde an der Unfallstelle notärztlich versorgt und mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik gefolgen.

Spaichingen: Autofahrer prallt in wartendes Auto

Spaichingen: Am Dienstagnachmittag ist ein Autofahrer bei einem Unfall in der Robert-Koch-Straße in Spaichingen (Kreis Tuttlingen) verletzt worden. 

Der Mann war in Richtung Gesundheitszentrum unterwegs. Bei strömendem Regen übersah er infolge Unachtsamkeit ein Autofahrer, der als Linksabbieger in Richtung Europastraße verkehrsbedingt angehalten hatte.

Der Autofahrer fuhr frontal auf das Heck des stehenden Autos auf. Durch die Wucht der Kollision löste der Airbag im Fahrzeug des Unfallverursachers aus. Der Fahrer wurde verletzt.

Das Auto des Unfallverursachers war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Schaden beträgt 6.000 Euro. 

Hechingen: Auf der B 27 kracht's doppelt

Hechingen: Am Dienstag sind auf der B 27 bei Hechingen (Zollernalbkreis) zwei Autofahrer ins Schleudern gekommen. 

Die Autofahrer sind aufgrund von Aquaplaning und nicht angepasster Geschwindigkeit zwischen den Auffahrten Hechingen Nord und Bisingen (Hühnerfarm) von der Fahrbahn abgekommen.

Die Autos kamen neben der Fahrbahn zum Stehen. Beim den Unfällen entstand ein Gesamtschaden von über 18.000 Euro. Die jeweiligen Autofahrer blieben unverletzt, ihre Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. 

 

Albstadt: Polizei sucht Zeugen nach Brand

Albstadt-Ebingen: Bereits am Sonntag hat ein Haus in der Hechinger Straße in Ebingen (Zollernalbkreis) gebrannt (wir berichteten).

 

Nach dem jetzigen Stand der Ermittlungen muss davon ausgegangen werden, so die Polizei, dass die Holzpaletten angezündet wurden. Der Sachschaden muss berichtigt werden. Er dürfte sich aktuell auf circa 50.000 Euro belaufen.

Personen die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden dringend gebeten, sich beim Polizeiposten Tailfingen, Telefon 07432/984314-0, zu melden.

Blumberg: Lkw-Fahrer beschädigt TV-Verteilerkasten

Blumberg: Am Dienstagmorgen hat ein Lkw-Fahrer in St. Georgen (Schwarzwald-Baar-Kreis) einen TV-Verteilerkasten beschädigt. 

Der Mann rangierte ein Sattelzug auf dem Verbindungsweg zwischen Scheffelstraße und der Straße "Im Winkel". Offensichtlich hatte sich der Fahrer des Lasters verfahren. Beim Abbiegen nach rechts verschob er zunächst einen Findling und streifte anschließend einen TV-Verteilerkasten. Dieser wurde aus der Verankerung gerissen und auf die Fahrbahn geschleudert.

Ohne sich um den Schaden zu kümmern setzte der Verursacher seine Fahrt fort. Der Lkw dürfte nach Zeugenaussagen in der Tschechischen Republik zugelassen sein. Der Aufbau des Aufliegers hatte eine grau/weiße Lackierung. Der Fremdschaden beläuft sich auf circa 1000 Euro. 

Furtwangen: Bewusstloser Mann wirft Fragen auf

Furtwangen: Am vergangenen Donnerstag (Christi Himmelfahrt) ist in Furtwangen (Schwarzwald-Baar-Kreis) ein 25-Jähriger Mann im Bereich Großhausberg bewusstlos auf dem Gehweg gefunden worden. 

Laut Polizei könnte der Mann aus medizinischer Sicht auch Opfer eines Gewaltdelikts geworden sein. Es wurde zunächst davon ausgegangen, dass die Gesichtsverletzungen des deutlich alkoholisierten Mannes ausschließlich vom Sturz kamen.

Nach dem aktuellen Ermittlungsstand kann jedoch nicht ausgeschlossen werden, dass ihm die Verletzungen durch Schläge Dritter beigefügt wurden. Der Geschädigte selbst kann sich an den Vorfall bislang nicht erinnern. Hinweise werden an den Polizeiposten Furtwangen, Telefon 07723/929480, erbeten. 

Bad Dürrheim: Zwei Verletzte bei Unfall auf B 27

Bad Dürrheim: Am Dienstagnachmittag sind auf der B 27 auf Höhe des Gewerbegebietes in Bad Dürrheim (Schwarzwald-Baar-Kreis) zwei Autos frontal zusammengestoßen. Zwei Personen wurden verletzt. 

Eine 36-jährige Autofahrerin war aus bislang ungeklärter Ursache nach links auf die Gegenfahrbahn geraten und dort mit dem Fahrzeug eines 24-Jährigen zusammengestoßen. Bei dem Unfall wurden die beiden Beteiligten verletzt.

An den Fahrzeugen entstand Totalschaden in Höhe von insgesamt circa 18.000 Euro.