Blaulicht vom 4. Januar

Mann unter Drogen verursacht Unfall

von (sb/pz)

Hechingen: Ein 19-jähriger Autofahrer hat am Donnerstag in Hechingen (Zollernalbkreis) unter Drogen einen Unfall mit rund 22.000 Euro verursacht.

Der junge Mann war gegen 21.30 Uhr auf der Fürstin-Eugenie-Straße in Richtung Obertorplatz unterwegs und kam bei der Heiligkreuzstraße wegen nicht angepasster Geschwindigkeit auf die Gegenfahrbahn. In der Folge kam es zu einem heftigen Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden BMW eines 22-Jährigen.

Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten fest, dass die Reifen am Fiat abgefahren waren und der Unfallverursacher unter Drogeneinfluss stand. Nach einer ärztlichen Blutentnahme musste der 19-Jährige seinen Führerschein abgeben. Beide Unfallbeteiligten blieben unverletzt.

Albstadt: Mercedes-Fahrerin missachtet Vorfahrt

Albstadt-Tailfingen: Eine 33-jährige Mercedes-Fahrerin hat am Donnerstagnachmittag in Tailfingen (Zollernalbkreis) die Vorfahrt nicht beachtet und einen Unfall mit rund 8000 Euro Sachschaden verursacht.

Die Frau war auf der Eisenbahnstraße unterwegs und fuhr an der Kreuzung Neuweilerstraße in den Kreisverkehr ein. Hier missachtete die Frau die Vorfahrt eines 18-jährigen Golf-Fahrers. Die Fahrzeuge stießen im Kreisverkehr zusammen. Beide Unfallbeteiligten blieben unverletzt.

Schömberg: In Bank-Briefkasten Böller gezündet

Schömberg: Ein bislang unbekannter Täter hat zwischen Freitag, 28. Dezember, und Mittwoch, 2. Januar, im Briefkasten der Schömberger Sparkasse (Zollernalbkreis) einen Feuerwerkskörper gezündet.

Der Briefkasten blieb unbeschädigt, allerdings verbrannten die darin befindlichen Briefe und Überweisungen. Betroffene Kunden sollten sich mit der Bank in Verbindung setzen.

Hinweise auf den Täter an den Polizeiposten Schömberg, Telefon 07427/94003-0.

Blumberg: Vier Verletzte bei Unfall

Blumberg: Bei einem Unfall in Blumberg (Schwarzwald-Baar-Kreis) sind am Donnerstag vier Menschen leicht verletzt worden.

Gegen 22 Uhr nahm ein 19-jähriger Autofahrer einem 32-Jährigen an der Ecke Leo-Wohleb-Straße und Winklerstraße die Vorfahrt. Die Autos prallten ineinander. Vier Menschen wurden leicht verletzt, darunter ein fünf Jahre altes Kind.

Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 10.000 Euro.

VS: Mülltonne steht in Flammen

VS-Schwenningen: Aufmerksame Bürger haben am Freitag in der Hans-Kohler-Straße in Schwenningen (Schwarzwald-Baar-Kreis) einen größeren Brand verhindert.

Gegen 1.15 Uhr bemerkte 39-Jährige, dass eine Biomülltonne vor der Einfahrt zu den Hausnummern 22-32 brannte. Zusammen mit ihrem Mann und Freunden löschte sie das Feuer. Die freiwillige Feuerwehr Schwenningen löschte noch die Glutreste.

Es wurde niemand verletzt. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt.

Vöhringen: 20.000 Euro Schaden bei Brand

Vöhringen: In einem Wohnhaus in Vöhringen (Kreis Rottweil) ist am Freitag ein Brand ausgebrochen.

Der Hausbesitzer meldete das Feuer um 2.00 Uhr in der Nacht. Der Brand war in der Zwischendecke unter einem Kachelofen ausgebrochen. Die freiwillige Feuerwehr Sulz löschte das Feuer.

Die Brandursache ist unklar. Der Sachschaden wird auf mindestens 20.000 Euro geschätzt.

Hardt: Lkw prallt in Kleintransporter

Hardt: Bei einem Unfall zwischen Hardt und Schramberg-Sulgen (Kreis Rottweil) sind am Donnerstag rund 8000 Euro Sachschaden entstanden.

Gegen 12 Uhr verlor ein Richtung Sulgen fahrender Lkw-Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam ins Schleudern und prallte mit einem entgegenkommenden Kleintransporter zusammen.

Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 8000 Euro.

Schramberg: Briefkasten gesprengt - Polizei sucht Zeugen

Schramberg: Am Silvestermorgen sind in Schramberg (Kreis Rottweil) ein Zigarettenautomat und ein Briefkasten mit einem Gas-Sauerstoffgemisch aufgesprengt worden.

Die Tat ereignete sich gegen 3.30 Uhr in der Dr.-Kurt-Steim-Straße. Es entstand beträchtlicher Sachschaden.

Hinweise an die Polizei Schramberg, Telefon 07422/2701-0.

Rietheim: Senior prallt in KIA

Rietheim: Bei einem Unfall auf der B 14 bei Rietheim (Kreis Tuttlingen) sind am Donnerstag rund 20.000 Euro Sachschaden entstanden.

Kurz vor der Ortseinfahrt Rietheim überholte ein 74-Jährige mit seinem Seat den KIA einer 30-Jährigen. Beim Wiedereinscheren streiften sich die Autos. Der Wagen des 74-Jährigen kam ins Schleudern, prallte mehrmals gegen die Leitplanke, krachte gegen den KIA und landete schließlich im Straßengraben.

Verletzt wurde niemand. An den Autos entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von rund 20.000 Euro. Vom Unfallhergang gibt es verschiedene Versionen. Die Polizei such zur Klärung des Sachverhaltes den Fahrer eines silbernen BMW, vermutlich ein X 3, der in Richtung Balgheim unterwegs war. Hinweise an die Polizei in Tuttlingen, Telefon 07461/941-0.

Rottenburg: Autofahrer bei Unfall verletzt

Rottenburg: Bei einem Unfall in Rottenburg (Kreis Tübingen) ist am Freitag ein Autofahrer verletzt worden.

Ein 29-Jähriger bog mit seinem VW Transporter gegen 10.45 Uhr von der B 28 nach links in Richtung Wendelsheim ab. Dabei nahm er einem Renault die Vorfahrt. Der 50-jährige Renault-Fahrer wurde bei dem Zusammprall leicht verletzt.

Es entstand Sachschaden in Höhe von 20.000 Euro. Beide Autos mussten abgeschleppt werden.