Blaulicht vom 3. April

Unbekannte heben Schachtdeckel aus

von (sb/pz)

Alpirsbach: Unbekannte Täter haben in der Nacht zum Sonntag auf der Bundesstraße 294 (Kinzigtalstraße) zwischen Ehlenbogen (Kreis Freudenstadt) und Alpirsbach zwei Schachtdeckel ausgehoben und auf der Straße abgelegt.

Ein 46-jähriger Nissan-Fahrer überfuhr mit seinem Wagen am Sonntag gegen 0.30 Uhr einen der beiden Deckel. Am Nissan wurde das rechte Vorderrad komplett beschädigt und war nicht mehr fahrbereit. Der Schaden wird auf mehrere hundert Euro geschätzt.

Hinweise zu den Tätern nimmt das Polizeirevier Freudenstadt unter der Telefonnummer 07441/536-0 entgegen.

Alpirsbach: Fünfjähriger prallt gegen Bus

Alpirsbach: Ein fünf Jahre alter Junge ist in Alpirsbach (Kreis Freudenstadt) mit seinem Fahrrad gegen einen Omnibus gefahren und leicht verletzt worden.

Das Kind prallte am Montagnachmittag gegen 16.30 Uhr an der Kreuzung Karlstraße/Freudenstädter Straße gegen den Omnibus. Er hatte über den dortigen Zebrastreifen fahren wollen. Da eine Baustelle den Kreuzungsbereich unübersichtlich macht, bemerkten sich der junge Fahrradfahrer und der Omnibusfahrer zu spät. Beide bremsten ab, dennoch prallte der Junge noch gegen den Omnibus und stürzte. Dabei verletzte er sich leicht.

Die Rettung wurde verständigt. Das Kind kam vorsorglich zur Untersuchung ins Krankenhaus Freudenstadt. Sachschaden entstand nicht.

Freudenstadt: Reifenstecher in der Innenstadt

Freudenstadt: Zwischen Ostersonntag, 19 Uhr, und Ostermontag, 8 Uhr, ist in der Freudenstädter Innenstadt ein Reifenstecher unterwegs gewesen. An 16 Autos hat er Reifen beschädigt.

Mit einem nicht genau zu definierenden, aber spitzen Gegenstand ließ der Unbekannte in der Schulstraße, Schickhardstraße, Alfredstraße, Salenbergstraße, Wildbader Straße und der Lemgerstraße die Luft aus mehreren Reifen.

Wie hoch der Sachschaden ist, muss erst festgestellt werden. Das Polizeirevier Freudenstadt ermittelt wegen der Sachbeschädigungen. Wer verdächtige Wahrnehmungen gemacht hat wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 07441/536-0 zu melden.

Freudenstadt: Unbekannte demolieren Mercedes

Freudenstadt: Unbekannte haben in Freudenstadt die Seitenscheiben an einem Mercedes eingeschlagen.

Die Täter schlugen zwischen Samstag, 23 Uhr, und Sonntag, 3.45 Uhr, im Glashüttenweg zu. An einer dort abgestellten A-Klasse schlugenb sie zwei Seitenscheiben ein.

Der Schaden wird auf rund 400 Euro geschätzt. Hinweise an das Polizeirevier Freudenstadt, Telefon 07441/536-0.

Pfalzgrafenweiler: Golf nimmt Motorradfahrer die Vorfahrt

Pfalzgrafenweiler: Bei einem Unfall in Pfalzgrafenweiler (Kreis Freudenstadt) ist am Montagnachmittag ein 78-jähriger Motorradfahrer leicht verletzt worden.

Der Mann fuhr mit seiner Maschine gegen 16.30 Uhr auf der Burgstraße in Richtung Ortsmitte. An der Einmündung der Kronenstraße nahm ihm ein 39 jahre alter Golffahrer die Vorfahrt. Der Motorradfahrer wich nach links aus und bremste ab. Dabei verlor er die Kontrolle über seine Yamaha und stürzte. Eine Kollision mit dem PKW konnte er jedoch verhindern. Durch den Sturz verletzte er sich leicht.

Am Motorrad entstand ein Sachschaden in Höhe von zirka 1500 Euro.

Baiersbronn: Auto kommt von Straße ab

Baiersbronn: Eine 29-Jährige ist am Sonntag in Baiersbronn (Kreis Freudenstadt) mit ihrem BMW im Straßengraben gelandet.

Die Frau war gegen 8.50 Uhr auf der B 500 in Richtung Ruhestein unterwegs. Auf Höhe des Parkplatzes "Vogelskopf"kam sie auf schneebedeckter Fahrbahn ins Rutschen. Sie war mit Sommerreifen unterwegs.

Am BMW entstand Sachschaden von rund 5.000 Euro.

Rottweil: Nach Alkoholkonsum Auto gefahren

Rottweil: Trotz vorangegangenem Alkoholgenuss ist eine 46 Jahre alte Frau am Montagabend mit ihrem Auto gefahren und hat Rottweil beim Einparken ein anderes Auto gestreift.

Die 46-Jährige wollte ihren VW Golf gegen 20.15 Uhr auf einem der Besucherparkplätze der JET-Tankstelle in der Tuttlinger Straße parken. Beim Rangieren streifte sie einen bereits dort stehenden BMW und beschädigte ihn.

Die herbei gerufene Polizei nahm den Unfall auf und stellte fest, dass die Frau betrunken war. Sie roch nach Alkohol und schwankte. Bei einem Atemalkoholtest pustete die 46-Jährige umgerechnet 1,74 Promille ins Testgerät.

Folgen waren die Beschlagnahme des Führerscheins und eine Blutentnahme in der Helios-Klinik. Sie musste ihren Wagen stehen lassen. Den Autoschlüssel nahm die Polizei zur Sicherheit in Obhut.

An den beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von zirka 2500 Euro.

Oberndorf: Versuchter Einbruch in Postfiliale

Oberndorf: In der Zeit zwischen Donnerstagabend und Samstagmorgen haben unbekannte Täter versucht, in die Postfiliale in Oberndorf (Kreis Rottweil) einzudringen.

Die Täter stemmten die Eingangstür zur Filiale in der Mafellstraße auf und ließen anschließend von ihrem weiteren Vorhaben ab.

Hinweise nimmt das Polizeirevier Oberndorf unter der Telefonnummer 07423/8101-0 entgegen.

Schramberg: Autofahrerin ist Führerschein los

Schramberg: Bei einem Unfall in Schramberg (Kreis Rottweil) ist in der Nacht auf Montag Sachschaden in Höhe von etwa 11.000 Euro entstanden. Die Unfallverursacherin stand laut Polizei unter Alkohol.

Die 49-jährige Frau fuhr gegen 0.30 Uhr vom Parkplatz einer Gaststätte auf die L 419 ein und übersah einen heranfahrenden Toyota eines 32-jährigen Mannes. Bei der anschließenden Kollision wurde die 49-Jährige leicht verletzt.

Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten des Polizeireviers Schramberg deutlichen Alkoholgeruch bei der Unfallverursacherin fest. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 0,7 Promille. Der Führerschein der 49-Jährigen wurde beschlagnahmt.

Burladingen: Dieb klaut Rücklichter von Lkw

Burladingen: Ein Unbekannter hat zwischen Donnerstag und Dienstag die Rücklichter eines an der B32 bei Burladingen (Zollernalbkreis) abgestellten LKWs gestohlen.

Der Lastwagen stand in Fahrtrichtung Burladingen auf dem Parkplatz bei Hausen. Der Wert der Scheinwerfer liegt bei ungefähr 800 Euro.

Villingen-Schwenningen: Diebe brechen BMW auf

VS-Villingen: Über die Osterfeiertage haben Unbekannte auf dem Gelände eines Autohauses im Gewerbegebiet Neuer Markt in Villingen (Schwarzwald-Baar-Kreis).

Die Diebe schlugen zwischen Samstag, 14.30 Uhr, und Ostermontag, 14.30 Uhr, zu. Sie brachen den Wagen auf und klauten mehrere Fahrzeugteile. Unter anderem demontierten sie an dem BMW-Cabriolet die vordere Stoßstange und die beiden Xenon-Scheinwerfer.

Der Schaden beträgt rund 5000 Euro. Hinweise an die Polizei Villingen, Telefon 07721/601-0.

Villingen-Schwenningen: Unbekannter klaut Roller

VS-Villingen: Ein unbekannter Täter hat in Villingen (Schwarzwald-Baar-Kreis) einen Roller gestohlen.

Der Dieb schlug zwischen Sonntag, 22 Uhr, und Ostermontag, 14 Uhr, zu. Er klaute einen auf dem Parkplatz eines Mehrfamilienhauses an der Ecke Konstanzer Straße/Karlsruher Straße geparkten Leichtkraftrad-Roller des Typs Aprilia Atlantic 125. Der Roller hat das amtliche Kennzeichen TR-W 1152.

Hinweise an die Polizei Villingen, Telefon 07721/601-0.

Villingen-Schwenningen: Polizei sucht Einbrecher

VS-Villingen: Einbrecher sind zwischen Sonntagmorgen und Montagmittag in ein Wohnhaus in Villingen (Schwarzwald-Baar-Kreis) eingestiegen.

Die Täter hebelten die Terrassentür des Hauses im Feldbergweg auf und durchwühlten das Gebäude auf der Suche nach Wertgegenständen. Was genau die Eindringlinge entwendet haben, wird noch überprüft.

Hinweise an das Polizeirevier Villingen, Telefon 07721/601-0.

Mönchweiler: Einbruch ins Rathaus

Mönchweiler: Zwischen Donnerstagabend und Samstagmorgen sind unbekannte Täter in das Rathaus in Mönchweiler (Schwarzwald-Baar-Kreis) eingedrungen.

Die Einbrecher stemmten ein Kellerfenster auf und verschafften sich so Zutritt ins Gebäude in der Hindenburgstraße. Aus einem Schlüsselkasten entwendeten die Täter sämtliche Schlüssel von städtischen Gebäuden, mehrere tausend Euro Bargeld und einen Wlan-Verstärker.

Die Höhe des Gesamtschadens ist noch nicht bekannt. Hinweise zu verdächtigen Beobachtungen nimmt das Polizeirevier Villingen unter der Telefonnummer 07721/601-0 entgegen.