Blaulicht vom 3. April

Ohne Führerschein in Motorrad-Saison gestartet

von (sb/pz)

Achern/Lauf: Wegen Fahrens ohne Zulassung und fehlendem Versicherungsschutz sowie Fahrens ohne Fahrerlaubnis muss sich seit Dienstagabend ein Mittzwanziger verantworten.

Beamte des Polizeireviers Achern/Oberkirch entdeckten ihn gegen 20.45 Uhr auf seiner Suzuki im Eschenweg in Lauf (Ortenaukreis). Da an seinem Motorrad kein Kennzeichen angebracht war, wurde er einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei stellte sich heraus, dass der führerscheinlose Biker das Motorrad weder zugelassen noch versichert hatte.

Kurz zuvor war einer Streife in der Illenauer Straße in Achern ein Mofaroller aufgefallen, der offenbar technisch verändert worden war und schneller fuhr, als er sollte. Der 15 Jahre alte Fahrer des nun doppelt so schnellen Gefährtes muss unter anderem mit einer Anzeige rechnen, weil er dafür keinen entsprechenden Führerschein besitzt.

Ein ähnliches Schicksal ereilte einen Endfünfziger gegen 20 Uhr in Fautenbach: Der Mann war ohne Führerschein auf seinem Motorroller bei der Fahrt auf der Bundesstraße kontrolliert worden.

Albstadt: Fahrer eines blauen Kleinwagens gesucht

Albstdt-Ebingen: Nach einem Unfall in Ebingen (Zollernalbkreis) am Dienstagmittag hat der Unfallverursacher die Flucht ergriffen. Nach ihm sucht nun die Polizei.

Eine Chevrolet-Fahrerin wollte gegen 13.30 Uhr von der Unteren Vorstadt nach links in die Poststraße einbiegen und fuhr deswegen auf der Linksabbiegespur. Plötzlich zog von der Geradeausspur ein blauer Kleinwagen unmittelbar vor ihr nach links und streifte ihre Limousine. Trotz roter Ampel bog der blaue Wagen mit BL-Kennzeichen in die Poststraße ab und fuhr weiter.

An dem Chevrolet entstand Sachschaden in Höhe von zirka 1600 Euro. Die 23-Jährige erstattete Anzeige wegen der Unfallflucht. Das Polizeirevier Albstadt sucht nach Zeugen des Unfallgeschehens und bittet um Hinweise unter der Rufnummer 07432/955-0.

Balingen: Diebe klauen Handys und lassen sie fallen

Balingen: In einem Handy-Shop in Balingen (Zollernalbkreis) wurden am Dienstagmittag zwei Handys gestohlen. Die Täter ließen ihre Beute bei der Flucht jedoch fallen.  

Ein Mitarbeiter des Geschäfts ertappte die Diebe kurz vor Mittag. Als das Duo ausriss, nahm er die Verfolgung auf, verlor die Täter aber aus den Augen. Unterwegs ließen die Diebe die gestohlenen Handys fallen. 

Die jungen Männer mit südländischem Äußeren waren 170 bis 180 Zentimeter groß und von athletischer Statur. Zeugen werden gebeten, sich unter Telefon 07433/26 40 zu melden.

Dotternhausen: Autofahrer übersieht Radler

Dotternhausen: Nach einer Vorfahrtsverletzung in Dotternhausen (Zollernalbkreis) ist am Dienstagmittag ein 74-jähriger Radfahrer gestürzt.

Der 74-Jährige fuhr auf dem Radweg entlang der Dormettinger Straße. An der Einmündung der Siemensstraße überfuhr ein Audi-Fahrer den gekennzeichneten Radweg und nahm ihm die Vorfahrt.

Bei der Kollision stürzte der Radfahrer und verletzte sich leicht. Ein Rettungsdienst musste nicht verständigt werden. Es entstand Sachschaden in Höhe von zirka 2500 Euro.

Rottweil: Kind prallt mit Fahrrad gegen Auto

Rottweil: Eine 34-jährige Autofahrerin hat am Dienstagmorgen in Rottweil ein Kind auf einem Fahrrad übersehen und mit ihrem Fahrrad erfasst.

Die 34 - Jährige war gegen 8 Uhr in der Stadtgrabenstraße in Richtung Gänsbrunnengäßle unterwegs. An der Einmündung zur Straße "Schwarzer Graben" übersah sie den elfjährigen Radfahrer.

Der Elfjährige prallte mit dem Vorderreifen seines Mountainbikes gegen die Beifahrerseite des Autos und stürzte auf die Fahrbahn. Dabei verletzte sich der Junge. An dem Auto und dem Fahrrad entstand kein Sachschaden.

Villingen: Fußgängerin von Auto angefahren

VS-Villingen: Eine 51-Jährige ist am Dienstag in Villingen (Schwarzwald-Baar-Kreis) angefahren worden.

Ein 35-Jähriger war gegen 19 Uhr mit einem Opel in der Straße "An der Schelmengaß" unterwegs. Er bog bei einer grünen Ampel nach rechts auf die Wieselsbergstraße ab. Dabei übersah er die Frau, die ihr Elektro-Fahrrad über die Straße schob. Durch den Zusammenstoß stürzte die 51-Jährige. Sie wurde leicht verletzt.

Der Sachschaden wird auf rund 100 Euro geschätzt.

Alpirsbach: Automaten in Gaststätte geknackt 

Alpirsbach: In eine Gaststätte in Alpirsbach (Kreis Freudenstadt) wurde in der Nacht auf Mittwoch eingebrochen. Die Täter knackten drei Geldspielautomaten.

Um in die Kneipe in der Freudenstädter Straße zu kommen, brachen die Diebe eine Fenstertür auf. Drinnen hebelten die Täter die Automaten auf und stahlen das Geld. 

Die Polizei ermittelt. Bislang gebe es aber noch keine heiße Spur.

Rottenburg: Kind auf Zebrastreifen angefahren

Rottenburg: Ein neunjähriges Kind ist am Dienstagabend in Rottenburg (Kreis Tübingen) angefahren worden. Es wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

Gegen 18.15 Uhr fuhr ein 73-Jähriger mit seinem Opel im stockenden Verkehr vom Kreisverkehr am Eugen-Bolz-Platz in Richtung Sprollstraße. Zur selben Zeit war der Bub auf einem Fahrrad auf dem Fußgängerüberweg unterwegs und wurde von dem Opel erfasst. 

Ein Rettungswagen brachte den Jungen in Begleitung seiner Mutter in ärztliche Behandlung.