Blaulicht vom 24. Mai

Diebe sprengen Geldautomat in Luft

von (sb/pz/dpa)

Tübingen:Unbekannte haben in der Nacht auf Freitag einen Geldautomaten in Tübingen gesprengt.

Die drei Täter erbeuteten Bargeld in noch unbekannter Höhe, wie die Polizei mitteilte. Vermutlich auf Rollern flüchteten die Drei in unbekannte Richtung. Welcher Schaden bei der Sprengung entstanden war, konnte die Polizei am Morgen noch nicht sagen.

Hausach: Fahrzeuge schleudern über B 33

Hausach: Ein Auto mit Anhänger ist am Donnerstag bei Hausach (Ortenaukreis) auf die Gegenfahrbahn geraten und dort mit einem Transporter zusammengestoßen.

Ein 37-jähriger Fahrer verlor zunächst auf der B 33 bei Hausach die Kontrolle über das Gespann. Auto samt Anhänger gerieten auf die Gegenfahrbahn. Dort prallten sie kurz nach 16 Uhr im Bereich einer Tankstelle mit einem Transporter zusammen. 

Durch den Aufprall wurde das Auto abgewiesen: Es schleuderte nach rechts gegen die Leitplanke. Der Wagen kam letztlich auf dem Dach zum Liegen. Beide Fahrer blieben unversehrt. 

Laut Polizei war der mit Holz beladene Anhänger des 37-Jährigen möglicherweise überladen und hat sich daher aufgeschaukelt. Die B 33 musste zur Räumung und Reinigung der Straße gesperrt werden. 

Der Sachschaden beträgt rund 15.000 Euro.

Hausach: Zwei Leichtverletzte bei Unfall auf B 294

Hausach: Zwei Autos sind am Donnerstag in Hausach (Ortenaukreis) zusammengekracht.

Gegen 16.30 Uhr sah ein 21-Jähriger, der mit einem VW unterwegs war, einen nach links in Richtung Frohnau abbiegenden Polo zu spät. Der VW krachte mit seinem Auto in das Heck des Polos. Durch den Aufprall wurde der Polo auf die Gegenfahrbahn geschoben, wo er mit einem entgegenkommenden Lastwagen und einem Motorrad kollidierte. 

Der 44-jährige Fahrer des Polo sowie der 53-jährige Biker wurden leicht verletzt. Die B 294 war kurzzeitig blockiert, was im Feierabendverkehr zu erheblichen Verkehrsbehinderungen und einem Rückstau führte.

Es entstand rund 10.000 Euro Sachschaden.

Gutach: Vier Einbrüche in einer Nacht

Gutach: Vier Einbrüche haben sich in der Nacht auf Freitag in der Hauptstraße in Gutach (Ortenaukreis) ereignet. Allesamt waren es gewerbliche Objekte, die von den Tätern heimgesucht wurden. 

Der beim Aufhebeln der Türen und Einschlagen von Fenstern entstandene Schaden liegt höher als die Beute. Aufgrund von Zeugenaussagen ist laut Polizei zu vermuten, dass die Täter nach 24 Uhr unterwegs waren. 

Entdeckt wurden alle Einbrüche in den frühen Morgenstunden. Zeugen werden gebeten, sich unter Telefon 07832/97 59 20 zu melden.