Blaulicht vom 21. März

Polizei ertappt Wildpinkler auf Schulhof

von (sb/pz)

Achern: Bei einer nächtlichen Schulhof-Kontrolle hat die Polizei in Aachern (Kreis Bühl) drei Wildpinkler erwischt. Pech für die Herren: Sie hatten auch noch ein Päckchen mit Drogen dabei.

Die Beamten versuchen nun herauszufinden, welcher der 25, 30 und 35 Jahre alten Männer der Besitzer der Rauschmittel ist. Alle drei Wildpinkler erwartet außerdem ein Bußgeldbescheid der Stadt Achern.

Waldachtal: Unfall wegen blendender Sonne

Waldachtal: In der Ortsmitte von Cresbach (Kreis Freudenstadt) sind am Mittwoch zwei Autos in der scharfen Kurve Längenhartstraße/Glockenstraße frontal zusammengestoßen.

Gegen 15.40 Uhr fuhr ein 88-Jähriger mit seinem Golf auf der Längenhartstraße in Richtung Pfalzgrafenweiler. Beim Fahren der S-Kurve blendete ihn die Sonne. Deswegen verlor er die Orientierung und geriet auf die Gegenfahrbahn. Im selben Moment kam auf der Glockenstraße ein Opel entgegen. Die Fahrerin versuchte vergeblich, auszuweichen: Die Autos stießen zusammen. 

An beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden, der auf insgesamt 14.000 Euro geschätzt wird. Verletzt wurde niemand.

Horb: Grillfeuer setzt Holzschopf in Brand

Horb-Nordstetten: Ein Holzschopf hat am Donnerstagmittag auf dem Areal der Plattenhöfe in Nordstetten (Kreis Freudenstadt) gebrannt.

Ein Mann entzündete an einer offenen Feuerstelle um kurz vor 14 Uhr ein Feuer, um später zu grillen zu können. Der "Feuermacher" ging kurz weg. Als er zurückkam, stand der nahe gelegener Holzschopf in Flammen. Den bisherigen Ermittlungen zufolge dürften herumwirbelnde Funken den Schopf in Brand gesteckt haben. Die sofortigen Löschversuche mehrerer Anwohner scheiterten. Die Feuerwehren aus Horb und Nordstetten mussten anrücken, um das lichterloh brennende Bauwerk zu löschen. 

Der Sachschaden wird auf etwa 1000 Euro geschätzt. Verletzt wurde niemand.

Hechingen: Zwei Abbieger stoßen zusammen

Hechingen: Zwei Fahrerinnen sind am Mittwoch in Hechingen (Zollernalbkreis) beim Abbiegen zu weit links gefahren und haben so einen Unfall verursacht.

Gegen 8 Uhr bog eine 39-Jährige mit ihrem Mitsubishi vom Hohenzollernring nach rechts in den Carl-Baur-Weg ab. Ihr kam aus dem Carl-Baur-Weg ein Peugeot entgegen, dessen Fahrerin in ihre Richtung abbog. Beide Frauen fuhren beim Abbiegen so weit links, dass sie nicht aneinander vorbeikamen und zusammenstießen. 

Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 10.000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Wolfach: 19-Jährige übersieht Biker und baut Unfall

Wolfach: Ein Motorradfahrer ist bei einem Unfall in Wolfach (Ortenaukreis) leicht verletzt worden. 

Eine 19-Jährige fuhr mit einem Subaru kurz vor 16 Uhr im Bereich der B 294 und übersah den Motorradfahrer. Der 49-jährige Biker wurde mit leichte Blessuren im Krankenhaus versorgt. Es entstand rund 10.000 Euro.

Schuttertal: Autos krachen an Kreuzung zusammen

Schuttertal: Zwei Autos sind am Montagmorgen an der Kreuzung Streitberg in Schuttertal (Ortenaukreis) zusammengekracht.

Eine 21-Jährige wollte gegen 8 Uhr mit einem Smart die L 103 in Richtung Emmendingen überqueren und stieß hierbei mit dem bevorrechtigten Opel eines 48-Jährigen zusammen. 

Der Opel-Fahrer wurde leicht verletzt und musste mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden. Es entstand rund 5000 Euro Sachschaden. 

Gengenbach: 80-jähriger Radler bei Unfall leicht verletzt

Gengenbach: Ein 80 Jahre alter Radfahrer ist am Mittwochnachmittag in der Brückenhäuserstraße in Gengenbach (Ortenaukreis) beim Linksabbiegen in die Beifahrerseite eines überholenden Autofahrers geprallt und hat sich hierbei leicht verletzt.

Möglicherweise verhinderte der getragene Radhelm des Seniors schlimmere Verletzungen. Der 80-Jährige wurde vorsorglich mit einem Rettungswagen ins Klinikum nach Offenburg gebracht. 

Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 2500 Euro.

Rottweil: Frau fährt gegen geparktes Auto

Rottweil: Am Mittwochmorgen ist gegen 7.30 Uhr eine 21-jährige Renault-Fahrerin im Neckartal in Rottweil auf Höhe eines Cafes gegen einen geparkten Skoda Fabia gefahren.

Die 21-Jährige hatte den am Straßenrand geparkten Fabia aufgrund der blendenden Sonne nicht gesehen. Durch den Aufprall wurde die junge Frau leicht verletzt, weshalb sie sich im Anschluss in medizinische Behandlung begab.

An dem Renault entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Der Sachschaden an dem Skoda wird auf etwa 4000 Euro geschätzt.

Oberndorf: Zwei Verletzte bei Unfall

Oberndorf-Beffendorf: Am Mittwoch hat in Beffendorf (Kreis Rottweil) ein 21-jähriger Opel-Fahrer die Vorfahrt eines Renaults missachtet.

Der junge Mann wollte gegen 17.15 Uhr von einem Feldweg etwa 100 Meter von Beffendorf entfernt mit seinem Opel nach rechts auf die Kreisstraße in Richtung Bösingen einfahren. Dabei übersah er einen von links herannahenden Renault, in dem ein 55-jähriger Mann in Richtung Bösingen unterwegs war.

Bei dem Zusammenprall der beiden Autos wurden beide Männer leicht verletzt. Sie kamen mit Rettungswagen in die Klinik nach Oberndorf. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von insgesamt rund 10.000 Euro.

Da beide Autos nicht mehr fahrbereit waren wurde ein Abschleppunternehmen damit beauftragt, die Autos abzuschleppen.